HOME

Christiansen und Aust: Gemeinsame Talkshow bei Sat.1?

Es ist die Nachricht des Tages in der deutschen TV-Branche: Die ehemalige ARD-Polittalkerin Sabine Christiansen, 51, und der Ex-"Spiegel"-Chefredakteur Stefan Aust, 62, sollen einen neuen Job bei Sat.1 haben - und zwar zusammen.

Möglicherweise werden Sabine Christiansen und Stefan Aust bald für eine politische Talkshow gemeinsam vor der Kamera stehen. Bereits im vergangenen Herbst hieß es, dass Christiansen für ein neues Format bei Sat.1 arbeiten soll. Kontakt soll es zwischen der Moderatorin und dem Sender schon länger geben. Neu ist allerdings, dass die 51-Jährige mit dem Ex-"Spiegel-"-Chefredakteur Stefan Aust moderieren soll. Geplant sind anscheinend fünf Ausgaben der Talksendung "Wahlarena". Auf Anfrage von stern.de bestätigte eine Sprecherin von Sat.1, sie würden mit Christiansen und Aust Gespräche führen. Nähere Infos würde man allerdings erst Ende Februar rausgeben, wenn die genauen Modalitäten feststünden.

Um die beiden Journalisten war es in der letzten Zeit ruhiger geworden. Seit ihrem Ausstieg aus der ARD moderiert Christiansen für den englischsprachigen CNBC die Gesprächssendung "Global Players". Von Januar 1998 bis Juni 2007 moderierte Sabine Christiansen in der ARD die nach ihr benannte Talkshow. Ihre Nachfolge übernahm im September 2007 Anne Will. Stefan Aust wurde im Februar 2008 von den Gesellschaftern des "Spiegel"-Verlags abberufen und freigestellt. Die Ablösung ging auf eine Initiative der Mitarbeiter KG zurück. Später wurde als Grund für die Entscheidung ein "notwendiger Modernisierungsschub" genannt.

Weitere Änderungen bei Sat.1

Auch Sat.1 scheint an einem neuen Profil zu arbeiten. Dafür setzt der Sender unter anderem einen Schwerpunkt auf das Thema "Information". Außerdem legt er seine Fußball-Show "ran" neu auf. Ab Sommer 2009 wird Sat.1 damit mittwochs und donnerstags die UEFA Champions League und UEFA Europa League zeigen.

Der Sender scheint mit Christiansen und Aust aber nicht nur bei den Moderatoren auf neue Gesichter zu setzen. Sat.1 will unter anderem wieder die Improvisationssendung "Schillerstraße" zeigen - diesmal mit Jürgen Vogel als zusätzlichem Mieter. Auch Dirk Bach, der gerade mit dem Dschungel-Camp auf RTL Quoten-Erfolge feierte, ist mit seiner neuen Sketch-Comedy "Einfach Bach!" jetzt bei der Konkurrenz zu sehen.

te/AP / AP