HOME

"Circus HalliGalli": Hier knutscht Robbie Williams mit Klaas

Schmatz! Da hatte Klaas Heufer-Umlauf plötzlich die Lippen von Robbie Williams auf dem Mund. Der Sänger war der Stargast bei "Circus HalliGalli" und stellte die Sendung auf den Kopf.

Robbie Williams, Klaas

Robbie Williams drückt Klaas Heufer-Umlauf nach dem gemeinsamen Duett einen Kuss auf den Mund.

Eigentlich ist es so: Wer zu "Circus HalliGalli" kommt, der weiß nie, was ihn erwartet. Doch dieses Mal mussten Klaas Heufer-Umlauf und Joko Winterscheidt mit allem rechnen, denn Robbie Williams kam am Montagabend zu Besuch. Der Sänger ist für seine spontane Art und sein loses Mundwerk bekannt und machte seinem Ruf alle Ehre.

"Wieso sitzt du eigentlich immer hinter dem Schreibtisch und du auf der Couch?", unterbrach er gleich zu Anfang das Interview und brachte damit die Moderatoren zum Lachen. Winterscheidt nutzte die Gelegenheit, um dem Publikum hämisch mitzuteilen, dass sie erst kürzlich den Schreibtisch verkleinern ließen, weil Heufer-Umlauf sonst so klein und verloren dahinter aussah.

"Du siehst aus wie Jürgen Klopp!"

Das könnte Robbie Williams nicht passieren, der Engländer ist der geborene Entertainer. Locker plauderte er über sein Familienleben in Los Angeles, darüber, dass er sich in den USA so fühle, als hätte er seine Superkräfte verloren - weil ihn dort niemand auf der Straße erkennt. Und er rempelte immer wieder die Moderatoren an, allerdings auf charmante Art. "Was stimmt bloß nicht mit dir?", fragte er Klaas Heufer-Umlauf, als dieser gestand, als Kind nie Fußball gespielt zu haben. Williams, der selbst großer Fußball-Fan ist, kam plötzlich auf den Trainer Jürgen Klopp zu sprechen - weil Winterscheidt ihn an diesen erinnerte. "Du siehst ihm ähnlich!". Dann schwärmte er von Klopps Trainer-Qualitäten - und von dessen Zähnen. "Er war mal bei einem meiner Konzerte und ich hab in der Menge die ganze Zeit nur sein Gebiss leuchten sehen!".

Sabine does sings Robbie Williams

Wie bei "HalliGalli" üblich wurde auch Robbie Williams in ein Spielchen verwickelt: Er musste seine eigenen Hits erkennen, die von Side-Kick Putzfrau Sabine in denkbar schlechtem Englisch vorgetragen wurden. Höhepunkt war aber ein Duett von Williams und Heufer-Umlauf. Die beiden gaben die Ballade "Angels" zum Besten. Williams sang den Gloria-Frontman zwar locker an die Wand - zum Abschluss drückte er ihm aber spontan einen leidenschaftlichen Kuss auf den Mund. Bei Robbie Williams weiß man eben nie.


sst