HOME

TV-Comeback: Das "Familien Duell" kommt zurück ins Fernsehen

Die Show mit Werner Schulze-Erdel war Kult: Das "Familien Duell" feiert sein großes TV-Comeback. Die Moderation übernimmt diesmal aber jemand anderes.

Werner Schulze-Erdel

Werner Schulze-Erdel moderierte in den 1990er Jahren die Kultshow bei RTL.

Das "Famlien Duell" kehrt nach 13 Jahren zurück zu RTL. Ab dem 5. September starte die Kultshow im Abendprogramm von RTL-Plus. Die Moderation übernimmt Inka Bause, die vielen Zuschauern aus "Bauer sucht Frau" bekannt ist. Ab dem 10. September ist "Familien Duell" wieder am späten Nachmittag auf RTL zu sehen.

Die letzte Ausgabe der Show moderierte 2003 Werner Schulze-Erdel. Zwischen 2013 und 2014 war ein kurzes Comeback in Form eines Prominenten-Spezials auf RTL zu sehen. Die größten Erfolge hatte die Show in den 1990er Jahren.

100 Personen werden befragt

In dem Gameshow-Klassiker treten in vier Runden zwei Familien gegeneinander an. Dabei müssen die häufigsten Antworten zu den Fragen gefunden werden, die vorher 100 Personen gestellt wurden. Auf jede richtige Antwort werden Punkte vergeben. Die Familie mit der höchsten Punktzahl gewinnt. Die andere geht mit leeren Händen nach Hause. Maximal können so 3000 Euro pro Folge erspielt werden. Wenn sich eine Familie fünf Mal im "Familien Duell" gegen ihre Mitspieler durchsetzt, spielt sie um den Hauptgewinn von 30.000 Euro.

So wird bei den einzelnen Spielrunden ab sofort durch Inka Bause wieder der Kult-Satz von Werner Schulze-Erdel zu hören sein: "Wir haben 100 Leute gefragt ...".

Inka Bause freut sich über neue Aufgabe

"Ich habe das 'Familien Duell' früher selbst geschaut und geliebt. Das 'Familien Duell' ist herrlich einfache und einfach gute Unterhaltung. Ich freue mich riesig, den Zuschauern diesen Klassiker der Fernsehunterhaltung jetzt modern und frisch zurückbringen zu dürfen", sagte Bause bei RTL.

csw