Diesmal kein Millionengewinn "Wer wird Millionär?" mit Promispecial in die Sommerpause

Zum ganz großen Wurf reichte es diesmal nicht beim Prominentenspecial von "Wer wird Millionär?". Die Million wurde am Montagabend in der 20. Promi-Ausgabe der RTL-Show nicht geknackt. Aber die prominenten Rater bei Günther Jauch erspielten immerhin 439 000 Euro für den guten Zweck.

Zum ganz großen Wurf reichte es diesmal nicht beim Prominentenspecial von "Wer wird Millionär?". Die Million wurde am Montagabend in der 20. Promi-Ausgabe der RTL-Show nicht geknackt. Aber die prominenten Rater bei Günther Jauch erspielten immerhin 439 000 Euro für den guten Zweck. Nach dem Prominentenspecial geht "Wer wird Millionär?" in die Sommerpause, wie RTL am Montag mitteilte.

Weltklasse-Turner Fabian Hambüchen (22) kam zusammen mit seinem Vater, Wolfgang Hambüchen (55), bis zur 500 000-Euro-Frage. Sie konnten diese aber nicht beantworten, so dass sie 125 000 Euro gewannen, die an einen Verein gehen, der sich um die Betreuung eines schwer verletzten Turners kümmert (Johannes Hablik e.V.).

So wie den Hambüchens erging es auch Schauspieler Jürgen Vogel (42, Spende an den Organspende-Verein Junge Helden Berlin) und Fernsehköchin Sarah Wiener (47, Spende für das Kinderhospiz Sternenbrücke). Komiker Dieter Nuhr (49) gewann 64 000 Euro, die er den SOS-Kinderdörfern spendete.

DPA DPA

Mehr zum Thema



Newsticker