VG-Wort Pixel

"Bares für Rares" Heide Rezepa-Zabel sorgt für Eklat – Verkäuferin bricht Show empört ab

Heide Rezepa-Zabel ist bei "Bares für Rares" die Expertin für Schmuck. Doch ihre Bewertung kommt dieses Mal nicht gut an.
Heide Rezepa-Zabel ist bei "Bares für Rares" die Expertin für Schmuck. Doch ihre Bewertung kommt dieses Mal nicht gut an.
© ZDF
Zwei alte Ohrringe sorgen bei "Bares für Rares" für einen Eklat. Die Verkäuferin ist nicht mit der Expertise einverstanden - und bricht ab.

Sie ist eine Koryphäe auf ihrem Gebiet: Wenn Heide Rezepa-Zabel bei "Bares für Rares" eine Expertise erstellt, schwanken die Reaktionen von stiller Bewunderung bis zu überschwänglicher Begeisterung. Besonders mit Schmuck kennt sich die 56-jährige Kunsthistorikerin aus. Doch bei der Bewertung von Ohrringen kommt es am Montag in der ZDF-Trödelshow zum Eklat.

"Wie bitte?", entfährt es der Verkäuferin entsetzt. Sie ist mit einem 50 Jahre alten Geschenk ihres Ex-Mannes in die Sendung von Horst Lichter gekommen. Mindestens 1000 Euro hätte die Dame gerne für die Ohrringe, die sie viele Jahre getragen hat. Doch "Bares für Rares"-Expertin Rezepa-Zabel kommt zu einem anderen Preis.

"Bares für Rares"-Expertin entdeckt Beschädigung

"Der Goldwert liegt gerade mal bei 110 Euro", sagt die Fachfrau. Und auch bei den Steinen erkennt sie ein Problem. "Bedauerlicherweise gibt es einen Abschlag auf der einen Seite", sagt Rezepa-Zabel über den Diamanten. Die Beschädigung fließt in ihre Bewertung ein, auch wenn sie mit bloßem Auge kaum zu sehen ist. "Ich tue mich fast schwer, 500 Euro dafür zu nennen", sagt die Expertin – und sorgt damit für Empörung. Doch es bleibt dabei: "1000 Euro halte ich für unrealistisch."

Mit dem Schätzpreis von 700 bis 900 Euro ist die Verkäuferin ganz und gar nicht einverstanden. "Eine Bekannte bat mich, ich soll nicht unter 1000 Euro verkaufen. Sonst nimmt sie den Schmuck für den Preis", erklärt sie Moderator Horst Lichter. Der hat volles Verständnis. Die Verkäuferin bricht das Geschäft ab.

Händler von Bares für Rares: Horst Lichter präsentiert die Erfolgsshow im ZDF

"Die Expertise klingt für mich in Ordnung. Sie ist ja wirklich fachkundig", sagt die Rentnerin. "Ich muss das jetzt glauben." Verständnis hat sie trotzdem nicht. Sie werde ihren Schmuck anderweitig verkaufen. Im Händlerraum will sie ihr Glück nicht versuchen.

Lesen Sie auch:

Quelle: "Bares für Rares" vom 17. Januar 2022. Neue Folgen der Trödelshow mit Horst Lichter gibt es von Montag bis Freitag um 15.05 Uhr im ZDF und vorab in der Mediathek zu sehen.

mai

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker