HOME

Jetzt sprechen die Macher: So viele "Game of Thrones"-Episoden wird es noch geben

Die sechste Staffel von "Game of Thrones" ist vorbei. Der Kampf um den Eisernen Thron neigt sich allmählich dem Ende zu. In einem Interview erzählten die Serien-Macher nun, wie lange noch gemordet und intrigiert wird.

Es wird noch zwei Staffeln von "Game of Thrones" geben.

Es wird noch zwei Staffeln von "Game of Thrones" geben.

Die erste Folge von "Game of Thrones" wurde am 17. April 2011 ausgestrahlt. Seitdem folgten noch 59 weitere Episoden, am Sonntagabend lief mit Folge 60 das Finale der sechsten Staffel. Zwar hat der Kampf um den Eisernen Thron deutlich an Fahrt gewonnen, doch entschieden ist er noch lange nicht. Wie er ausgehen wird, wissen bislang nur Erfinder G.R.R. Martin und die Macher der Serie, David Benioff und D.B. Weiss. Beide sprachen nun mit dem US-Portal "Deadline" über das Finale der sechsten Staffel und ihre weiteren Pläne für die Reihe.

Cersei spielt entscheidende Rolle

So sei die diesjährige Staffel eine völlig neue Erfahrung gewesen, weil man in weiten Teilen der Handlung Martins Buchvorlage überholt hat. "Wir haben vielen Figuren und einigen Handlungssträngen, die wir liebten, Lebewohl gesagt. Die übriggebliebenen sind diejenigen, die uns schon so lange begleiten. Für Maisie [Arya, Anm. d. Red.] zu schreiben ist großartig, ebenso für Peter [Tyrion] und Emilia [Daenerys], vor allem jetzt, da sie im selben Handlungsstrang aufeinandertreffen."

Angesprochen auf Cerseis Schicksal in der siebten Staffel von "Game of Thrones" hüllen sich sowohl Benioff als auch Weiss in Schweigen. Sie verraten nur: "Sie liebte ihre Kinder. Nun sind alle tot, und für uns ist das sehr interessant. Wer ist sie ohne ihre Kinder? Die Antwort werdet ihr in der nächsten Staffel herausfinden." Wenig überraschend wird in den nächsten Staffeln auch der Nachtkönig, der Anführer der Weißen Wanderer, eine Rolle spielen. Er sei kein klassischer Bösewicht, sondern der personifizierte Tod.

"Game of Thrones" bekommt noch etwa 15 Episoden

Allzu viel Zeit bleibt den Machern aber ohnehin nicht mehr. Gegenüber "Deadline" bestätigt Benioff: "Wir sprechen noch über zwei Staffeln. Von Anfang bis Ende sollte es 70 bis 75 Stunden dauern. Derzeit planen wir mit 73." Dem Technikportal "Gizmodo" zufolge bedeutet das: Es wird noch 13, maximal 15 "Game of Thrones"-Episoden geben.

Die Serie befinde sich nun definitiv auf der Zielgeraden, erklärt Benioff. "Uns faszinierte von Anfang an, dass es keine ständig weiterlaufende Show ist, wo man sich in jeder Staffel neue Handlungsstränge ausdenken muss. Wir wollten es als eine riesige Geschichte erzählen, ohne nochmal zehn Extrastunden anzupappen, nur weil die Leute es gucken. Wenn die Leute von Anfang bis Ende zuschauen, soll man es als eine sinnvolle Geschichte empfinden. Wir befinden uns mittlerweile definitiv in der Endphase des Spiels."

cf
Themen in diesem Artikel