HOME

"Neo-Magazin"-Moderator: Böhmermann nennt Fischer "singende Sagrotan-Flasche"

Freunde werden Jan Böhmermann und Helene Fischer wohl nicht mehr: In einem Interview verglich der für seinen spitzen Humor bekannte Komiker den Schlagerstar jüngst mit einem Desinfektionsmittel.

Harte Worte: Moderator und Komiker Jan Böhmermann kritisiert die Dauerpräsenz von Schlagerstar Helene Fischer im ZDF-Programm.

Harte Worte: Moderator und Komiker Jan Böhmermann kritisiert die Dauerpräsenz von Schlagerstar Helene Fischer im ZDF-Programm.

Moderator Jan Böhmermann rechtfertigt seine TV-Arbeit mit drastischen Worten über Schlagerstar Helene Fischer - die er mit einem Desinfektionsmittel vergleicht.

Er wolle öffentlich-rechtliches Fernsehen machen, aber für seinen Rundfunkbeitrag "nicht nur folkloristische Lokalberichterstattung für Senioren" oder "die singende Sagrotan-Flasche Helene Fischer" sehen, zitiert ihn das "Zeit Magazin". Deshalb müsse man zur Not das Programm, das man sich wünsche, selber machen. Böhmermann bekommt bald eine eigene Show im ZDF-Hauptprogramm.

"Der in der Sendung ist eine Version von mir, die ich mir ausgedacht habe - und diese Version ist das ganze Konzept", zitierte das "Zeit Magazin" Böhmermann zu seinem oft bitterbösen, stets präzisen Humor, der an Harald Schmidt erinnert. Nach seinen Sendungen freue er sich aber, so schnell wie möglich, nach Hause zu kommen, sich aufs Sofa zu legen, und sich an seiner "eigenen Spießigkeit zu erfreuen".

Böhmermann im ZDF-Hauptprogramm

Ab 6. Februar rückt Böhmermanns Personality-Show "Neo Magazin" (bisher ZDFneo) ins Hauptprogramm des ZDF - als "Neo Magazin Royale". Dafür bekommt der 33-Jährige vom Sender ein neues Studio und eine Live-Band, deren Kopf der Rapper Dendemann sein soll.

mod/DPA / DPA
Themen in diesem Artikel