HOME

"Das Sommerhaus der Stars": Reizfigur Michael Wendler: Wie der Sänger jetzt mit Willi Herren und Co. abrechnet

Nach seinem Rauswurf aus dem "Sommerhaus der Stars" hat Michael Wendler jetzt mit seinen ehemaligen Mitbewohnern abgerechnet. Besonders an Willi Herren lässt der Sänger kein gutes Haar. 

Michael Wendler Laura Müller "Sommerhaus der Stars"

Michael Wendler und Laura Müller haben im "Sommerhaus der Stars" keine Freunde gefunden

TV Now

Irgendwie wollte es nicht so richtig klappen mit den Mitbewohnern im "Sommerhaus der Stars". Über eine Woche waren Michael Wendler und Laura Müller Teil der RTL-Show - bis sie von ihren Kollegen wortgewaltig rausgewählt wurden. Besonders Willi Herren und der Wendler waren vorher aneinander geraten. Herren, der genau wie der 47-Jährige regelmäßig im "Megapark" auf Mallorca auftritt, bepöbelte den Wendler als "Honk" und "Kackvogel", warf ihm sogar eine Persönlichkeitsstörung vor. 

Michael Wendler: So denkt er über seine "Sommerhaus der Stars"-Kollegen

Und auch "Love Island"-Kandidatin Elena Miras störte sich am Wendler, sagte, er habe "keine Eier". Mittlerweile sind der Schlagersänger und seine 19-jährige Freundin Laura Müller zurück in Wendlers Wahlheimat Florida. Die Dreharbeiten zum "Sommerhaus der Stars" sind bereits seit Längerem abgeschlossen. Zeit genug also, um das ganze Drama Revue passieren zu lassen. Von der "Bild"-Zeitung auf den Krach mit Willi Herren angesprochen, reagierte Wendler jetzt eindeutig. "Willi ist ein großer Hetzer. Schön, dass nun jeder sehen konnte, was für ein schlechter Mensch er ist", sagt er. "Ich habe das gar nicht mitbekommen, dass mich Herren in der Küche irgendwas gefragt hat. Ich hab mir die Situation jetzt im Fernsehen angeguckt und empfinde das immer noch nicht als schlimm, dass ich ihn versehentlich ignoriert habe."

Eigentlich habe er sich immer gut mit dem Schauspieler verstanden. "Dann kam wohl der Punkt, wo sich Willi gedacht hat, es muss jetzt jemand rausgewählt werden und da dachte mein lieber Freund wohl, ich sei das leichteste Opfer", erklärt Wendler. Dass die Freundschaft zu dem Malle-Kollegen nun zerbrochen sei, würde ihn schmerzen. "Willi ist ein falscher Mensch. Freunde und Bekannte haben mich vor dem 'Sommerhaus' vor Willi gewarnt, mir gesagt, er würde mir das Messer in den Rücken rammen. Und genau so ist es geschehen. Erst in den Rücken und dann noch mal ins Herz. Für Willi war mein Rauswurf ein Triumph. Für mich ist Willi Geschichte", verrät der Sänger. 

Der Wendler und die Laura müssen das Sommerhaus der Stars verlassen

Roland hat angeblich Angst vor Menowin

Doch auch an seinen anderen Ex-Mitbewohnern lässt Wendler kein gutes Haar. Elena Miras nennt er eine "echte Hetzerin, so ähnlich wie Willi". Ihre Ausraster seien beängstigend, so Wendler. Und Roland Bartsch, mit dem sich der 47-Jährige vor der Nominierung eigentlich gutgestellt hatte, habe ihn letztendlich nur aus Angst rausgewählt. "Und mal ehrlich, wenn Menowin, der ja jede Menge auf dem Kerbholz hat, da sitzt und dich böse anfunkelt, kriegst du Schiss. Und Roland hatte Schiss", sagt er. 

Auch Johannes Haller, der mit seiner Freundin Yeliz Koc zu den absoluten Favoriten im Sommerhaus gehört, sei Wendler zufolge falsch. "Der Typ ist wie die Schlange Kaa aus dem Dschungelbuch, die die ganze Zeit 'Vertraue mir' säuselt und dann zubeißt. Abartig. Auch mit dem sind Laura und ich durch", verrät er.

Eines ist klar: Freundschaften wurden im "Sommerhaus der Stars" offenbar nicht geschlossen. 

Quelle: "Bild"-Zeitung

ls