HOME

Lustige TV-Panne: "Du kannst hier anfangen. Als Kellner." ORF untertitelt Regierungsantritt – und das Netz lacht sich schlapp

Bei der Vereidigung der neuen österreichischen Regierung ist dem ORF ein amüsanter Fehler unterlaufen: Statt des Wortwechsels zwischen Kanzler Kurz und Präsident van der Bellen lasen die Zuschauer in der Mediathek im Untertitel Dialoge aus einer Telenovela.

Zwei Männer unterschreiben Dokumente

"Du meinst, weil du ... - Einen an der Waffel hast?" Aufgrund falscher Untertitel gestaltete sich der Regierungsantritt von Österreichs Kanzler Sebastian Kurz (l.) für Zuschauer der ORF-Mediathek ziemlich unterhaltsam.

Picture Alliance

Offizielle Termine in der Politik, wie Vereidigungen oder Empfänge bei Staatsbesuchen, sind meist nicht besonders spannend: Politiker schütteln Hände, wechseln ein paar nette Worte und unterschreiben mehr oder weniger wichtige Dokumente. Lustig wird es allerdings, wenn man den Beteiligten andere Worten in den Mund legt. Genau das passierte gestern unfreiwillig im österreichischen Fernsehen: Bei der Vereidigung der neuen Regierung in Wien zeigte der Österreichische Rundfunk (ORF) versehentlich in der Mediathek die Untertitel einer Telenovela.

So begrüßte Bundespräsident Alexander van der Bellen den neuen Bundeskanzler Sebastian Kurz zum Beispiel mit den Worten "Na… du ... Küken?" und taufte ihn auf den Namen "Isabelle". Bei der Angelobung von Kurz war im Bild nicht zu lesen "Ich gelobe", sondern "Es ist schön hier". In einer anderen Szene sieht man die beiden Dokumente unterschreiben. "Du kannst hier anfangen. Als Kellner", steht dazu unter dem Bild. Zwar wurde der Fehler mittlerweile korrigiert, doch in den sozialen Netzwerken finden sind zahlreiche Mitschnitte.

Abwicklungsfehler: ORF entschuldigt sich 

Während die Zuschauer die Untertitel-Panne ziemlich lustig fanden, entschuldigte sich der Sender in einer offiziellen Stellungnahme. Der Vorfall sei "aufgrund eines Abwicklungsfehlers" entstanden und daher seien "die Untertitel der vorhergehenden Sendung nochmals wiederholt" worden. Nach Angaben der österreichischen Website "Krone.at" handelte es sich bei den Dialogen um Ausschnitte aus der Telenovela "Alisa – Folge deinem Herzen".

Die falschen Untertitel waren laut ORF aber nur in der "On-Demand-Fassung der heutigen Sondersendung zur Angelobung der Bundesregierung" zu sehen. Das Hauptprogramm und der Livestream der TVthek seien nicht betroffen gewesen, twitterte ORF-Pressesprecher Martin Biedermann. Auch wenn die Untertitel nach offiziellen Angaben mittlerweile geändert sind, bot der Vorfall viel Raum für Spekulationen. So vermutete manch ein Zuschauer, die bekannte Satiregruppe "maschek" hätte die TVthek gekapert und sei für die witzige Panne verantwortlich. Eine offizielle Stellungnahme des ORF gibt es dazu allerdings nicht.

lau