HOME

Phillip Schofield: Nach 27 Jahren Ehe: Britischer TV-Moderator outet sich als homosexuell

Der britische TV-Moderator Phillip Schofield hat sich als homosexuell geoutet. Der 57-Jährige ist seit 27 Jahren mit seiner Frau verheiratet, hat mit ihr zwei erwachsene Töchter. In einem bewegenden Interview erzählte er, wie er lange Zeit mit seinen Gefühlen haderte.

"This Morning"-Moderator Phillip Schofield mit seiner Kollegin Holly Willoughby

"This Morning"-Moderator Phillip Schofield, hier mit seiner Kollegin Holly Willoughby, überraschte jetzt mit einem Coming-Out

DPA

Nach 27 Jahren Ehe mit seiner Frau hat sich der britische TV-Moderator Phillip Schofield jetzt als homosexuell geoutet. Der 57-Jährige, der seit 2002 zusammen mit einer Kollegin die tägliche Sendung "This Morning" moderiert, hatte die Neuigkeiten in seiner Instagram-Story verkündet. Anschließend gab er ein emotionales Interview. 

Gegenüber der "Sun" erklärte der Familienvater: "Ich sage nicht, dass ich es nicht wusste. Was auch immer da war, ich dachte mir: OK, was auch immer das ist, du behälst es für dich, weil du glücklich bist." Seine Ehefrau Stephanie Lowe erklärte: "Wir haben die emotional schmerzhafteste Zeit in unseren 27 Ehejahren erleben müssen." 

Phillip Schofield mit seiner Frau Stephanie und den Töchtern Ruby und Molly

Phillip Schofield mit seiner Frau Stephanie und den Töchtern Ruby und Molly im Januar 2018 bei einer Veranstaltung in London

Picture Alliance

Philipp Schofield: "Ich dachte, ich bin bisexuell" 

Er sagte, er sei zu naiv gewesen um zu glauben, er könne seine Sexualität unterdrücken, wenn er seine Frau heiraten würde. Er habe versucht, seine Gefühle zu verbergen, während er als verheirateter Vater zweier Kinder mit einer glänzenden Fernsehkarriere das "perfekte Leben" führte. "Als wir heirateten, war es eine freudige Zeit und in meinem Kopf waren keinerlei Bedenken. Ich war so glücklich, als die Mädchen auf die Welt kamen und wir sie großzogen", so Schofield. Doch er habe auch Suizidgedanken gehabt und sich in Therapie begeben. "Ich setzte mich hin und schüttete mein Herz aus".

Während er jahrelang mit seinen Emotionen kämpfte, hätte seine Frau schon "seit einer Weile" gewusst, dass er homosexuell ist. Er selbst sei verwirrt gewesen. "Ich dachte, ich bin vielleicht bisexuell. Aber mit der Zeit realisierte ich und ich begann, mich damit zu arrangieren. Und dann wurde mir klar, dass ich ehrlich zu mir selbst sein musste." 

In der Sendung "This Morning" gab er seiner Co-Moderatorin Holly Willoughby ein langes Interview, indem er auch seine beiden Töchter Molly und Ruby für die erstaunliche Unterstützung dankte. "Sie standen auf, umarmten mich lange, umarmten ihre Mum und sagten dann: 'Das ist ok, uns geht es gut. Wir werden immer eine Familie bleiben.'" Auch seine Mutter habe ihn nach dem Outing angerufen und gefragt, ob es ihm gut gehe. 

Er wisse nicht, wie es jetzt sein wird, damit zu leben. Wie es die Menschen aufnehmen werden oder was sie denken werden. "Ich bin mir aber über den Schmerz bewusst, den das verursacht und ich habe Schuldgefühle gegenüber meiner Familie. Aber im selben Moment bin ich auch stolz auf mich." Über eine neue Partnerschaft mache er sich aber noch keine Gedanken. Dafür sei die Situation noch zu frisch und für ihn noch zu verwirrend.

Quellen:  Youtube"The Sun"

jek