HOME

"Promi Shopping Queen": "Ich habe ein bisschen Angst, dass sie mir aufs Maul haut": Senna Gammour schüchtert alle ein

Senna Gammour trat am Sonntag bei "Promi Shopping Queen" gegen Moderatorin Melissa Khalaj und Ex-"Bachelorette" Nadine Klein an. Und sie machte direkt klar, was sie von Formaten wie "Die Bachelorette" hält. 

Melissa Khalaj, Nadine Klein, Senna Gammour

Moderatorin Melissa Khalaj, Ex-"Bachelorette" Nadine Klein und Sängerin und Comedian Senna Gammour (v.l.) traten bei "Promi Shopping Queen" gegeneinander an

Sie ist dafür bekannt, kein Blatt vor den Mund zu nehmen: Senna Gammour – manchem als ehemaliges Mitglied der Girlband Monrose bekannt, anderen als Comedian und Entertainerin – war am Sonntag beim Vox-Format "Promi Shopping Queen" zu sehen. Die 39-Jährige trat gegen Moderatorin Melissa Khalaj und Ex-"Bachelorette" Nadine Klein an. Und machte direkt deutlich, was für einen ersten Eindruck sie von letzterer bisher hatte.

"Ich kenne sie wirklich nicht", sagte Senna Gammour, als sie hörte, dass auch eine ehemalige "Bachelorette" dabei sein wird. Und erklärte weiter: "Ich verstehe diese Sendung nicht. Ich finde das so oberflächlich." Nadine Klein hatte dagegen Respekt vor der Power-Frau und sagte vor dem Aufeinandertreffen in die Kamera: "Ich habe ein bisschen Angst, dass sie mir aufs Maul haut." Am Ende war zwischen den beiden Frauen aber doch alles gut und Senna hatte ihre Meinung geändert: "Ich bin mit der Einstellung hier hereingekommen: 'Oh Gott, 'ne Bachelorette!' Die hätte auch beschissen bleiben können. Aber: Sie ist wirklich nett!"

Senna Gammour zum dritten Mal "Promi Shopping Queen"

Die 39-Jährige fiel aber nicht nur mit ihren Aussagen auf, sondern auch mit ihrem Outfit zum Motto. Das lautete: "Shine On – Kreiere einen Look mit fließenden Stoffen wie Satin oder Seide". Die Sängerin lief mit einem Satin-Hosen-Outfit über den Laufsteg und bekam von den Konkurrentinnen sowie von Guido Maria Kretschmer insgesamt die meisten Punkte. Damit sicherte sie sich die "Shopping Queen"-Krone – bereits zum dritten Mal. Der Hattrick macht Gammour zur erfolgreichsten Kandidatin der Sendung. 

Senna Gammour gewann 2006 bei der Castingshow "Popstars" und wurde Teil der Girlband Monrose, in der auch Mandy Capristo sang. Doch als die Band 2011 zerbrach, standen die drei Sängerinnen erstmal vor dem Nichts. Senna Gammour entdeckte daraufhin Snapchat und Instagram für sich, unterhält dort seither ihre knapp 850.000 Follower und tourt seit 2016 mit ihrer Comedyshow "Liebeskummer ist ein Arschloch" durchs Land – mit großem Erfolg. Das gleichnamige Buch gehörte sogar zu den Bestsellern. Nur auf einen Mann wartet die 39-Jährige bisher vergeblich und erklärte daher in der Sendung, sich selbst heiraten zu wollen: "Wenn ein Typ das nicht gebacken bekommt – ich bekomm's gebacken!"

maf
Themen in diesem Artikel