HOME

Shitstorm gegen RTL: Sexistische Wette bei Gottschalks Show abgesagt

Thomas Gottschalk feierte live auf RTL seinen 65. Geburtstag in Berlin. Dazu sollte es wohl eine nostalgische "Tutti Frutti"-Wette mit barbusigen Models geben - die wurde im letzten Moment abgesagt.

Für Thomas Gottschalk wollte Hugo Egon Balder einen alte Tutti-Frutti-Wette wieder beleben

Für Thomas Gottschalk wollte Hugo Egon Balder einen alte Tutti-Frutti-Wette wieder beleben

Als Thomas Gottschalk im Berliner Admiralspalast vor großem Publikum seinen 65. Geburtstag feierte, musste er auf ein Überraschungsgeschenk verzichten. Hugo Egon Balder wollte eine ältere Wette nachstellen, die früher bereits bei Gottschalks "Wetten, dass ..?" zu sehen war. In der RTL-Show sollte Balder in Anlehnung an seine frühere Schmuddelsex-Sendung "Tutti Frutti" Frauen den BH durchschneiden. Auf den Brüsten sollten dann kleine Bildchen kleben, auf denen Szenen auf Gottschalks Filmen zu sehen gewesen wären. Die hätte Balder erraten müssen. Die Gage für die Damen hätte 220 Euro betragen.

Dafür hatte eine Agentur einen Jobaufruf per E-Mail versand. Schnell machte der E-Mail-Aufruf in den sozialen Medien die Runde, nachdem das "Missy Magazin" einen Screenshot davon gepostet hatte. Dort wurde er als sexistisch gebrandmarkt. Unter den Hashtags #kotz und #würg brach auf Twitter eine Welle der Empörung los. Offensichtlich nicht ohne Wirkung.

Das "Missy-Magazin" twitterte später (siehe oben), dass die Aktion abgesagt worden sei. Ob nun aus Mangel an Bewerberinnen oder weil es den Machern der Show aufgrund der sexistischen Vorwürfe zu heikel wurde, ist bislang nicht bekannt.

Thomas Gottschalk äußerte sich dazu gegenüber "Spiegel online": "Ich habe diese Bikini-Wette auf den Proben nie gesehen, aber jetzt im Vorfeld mitbekommen, womit ich überrascht werden sollte", so Gottschalk. "Das war sicher nett gemeint, ich verzichte aber dankend: An meinem Geburtstag soll kein Bikini zu Schaden kommen."

Ein Tweet nimmt das Jobangebot böse aufs Korn:

Der Auslöser der Aufregung:

tis
Themen in diesem Artikel