VG-Wort Pixel

TV-Tipp des Tages:"Lone Star" Mein Vater, der Saubermann


stern.de führt Sie mit dem TV-Tipp des Tages durch den Fernseh-Dschungel. Heute: der in Texas spielende Kriminal-Film "Lone Star".

"Lone Star"
23.45 Uhr, WDR

TEXAS-KRIMI Ich liebe Western. Und ich liebe Krimis. Nur wenige Filme bringen diese beiden Genres zusammen. "Lone Star" gelingt dies. Provinzsheriff Sam Deeds (Chris Cooper) hat es perfekt getroffen. Als Sohn des allseits geachteten Sheriffs Buddy Deeds hat er in seinem mexikanischen Grenzstädtchen ein beschauliches Leben. Doch dann wird die Leiche von Deeds' Amtsvorgänger Charlie Wade gefunden, der vor Jahrzehnten spurlos verschwand. Der Film springt von den 90er Jahren immer wieder zurück in die 50er, als der brutale und korrupte Sheriff Wade (Kris Kristofferson) die Stadt fest im Griff hatte. Sams Vater Buddy, damals Wades Assistent, befreite die Stadt schließlich von seinem Tyrannen. Sam Deeds gräbt sich tief in die Vergangenheit ein - und entdeckt ein dunkles Geheimnis, das Auswirkungen auf sein Leben in der Gegenwart hat.

"Lone Star" ist ein faszinierender Film, der zeigt, wie stark wir von der Vergangenheit geprägt sind und Wurzeln in uns tragen, die weit hinter unsere Geburt zurückreichen.
Ein persönlicher TV-Tipp von Carsten Heidböhmer, Redakteur bei stern.de

Und das ist an diesem Tag noch sehenswert:


"Büchner-Protokoll"
21.15 Uhr, 3Sat

DOKU "Die Leute gehen ins Feuer, wenn's von einer brennenden Punschbowle kommt!" So schimpfte Georg Büchner (1813–1837) über die Verhältnisse seiner Zeit. Pünktlich zum 200. Geburtstag erhebt man den mit 23 Jahren vom Typhus dahingerafften Rebell dieser Tage zum Dichterpunk. Für das revolutionäre Werk, das er in kurzer Zeit hinterlassen hat, muss er ein sehr disziplinierter gewesen sein... Der Reise an die Wirkungsstätten des politischen Menschen Büchner ("Friede den Hütten! Krieg den Palästen!") folgt die moderne "Woyzeck"-Verfilmung mit Tom Schilling und Nora von Waldstätten. Zugegeben: nicht die übliche Samstagabendunterhaltung, aber in zu viel Punschbowle kommt man um. (bis 22.00)


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker