VG-Wort Pixel

"Bares für Rares" Wert ist explodiert – Besitzerin macht mit 120-Mark-Bild Kasse

Monika Tensing steht im Studio von Bares für Rares neben dem Aquarell von Janosch
"Bares für Rares" statt Tigerenten-Club: Monika Tensing kommt mit einem Aquarell von Janosch in die ZDF-Trödelshow.
© ZDF
Bei "Bares für Rares" steht ein original Janosch zum Verkauf. Das Aquarell kostete einst nur 120 Mark. Der Wert ist explodiert.

Das Bild hatte 20 Jahre einen Ehrenplatz in der Wohnung: Monika Tensing aus Langgöns kommt mit einem Gemälde des Künstlers Janosch zu "Bares für Rares". "Das Aquarell habe ich vom Künstler ersteigert", sagt die 56-Jährige in der ZDF-Trödelshow zu Moderator Horst Lichter. Inzwischen hat sich die Besitzerin an dem Motiv satt gesehen. Was sie nicht ahnt: Das Bild ist mächtig im Wert gestiegen.

"Das Aquarell stammt tatsächlich von Horst Eckert", sagt "Bares für Rares"-Experte Detlev Kümmel. Der sei in seiner Familie aber immer nur Janosch genannt worden. Unter diesem Namen wurde er auch als Künstler berühmt. Bei dem Bild habe er eine Strandlandschaft mit Palme und einen Sonnenuntergang gemalt. Sein bekanntestes Motiv, die Tigerente, fehlt. Aber vielleicht sei es ein Strand auf Teneriffa, wo Janosch seit Jahren lebe. Das Aquarell auf Karton ist vom Künstler persönlich signiert.

"Bares für Rares"-Experte bemängelt Zustand

120 D-Mark hatte Besitzerin Tensing einst für das Bild bezahlt. Jetzt hofft sie auf einen Erlös von 150 Euro. Obwohl der Zustand des Papiers leicht verfärbt ist, liegt der Experte mit seiner Schätzung höher. Der echte Janosch könne zwischen 250 und 300 Euro erzielen. Also das Doppelte des Wunschpreis. Doch was sind die Händler bereit zu zahlen?

Susanne Steiger und David Suppes fühlen sich an ihre Kindheit erinnert. Doch Esther Ollick kommt ihnen zuvor und startet mit einem Gebot von 100 Euro. Suppes verdoppelt den Preis, Steiger legt nochmal 50 Euro drauf. Doch Ollick gibt nicht auf. Bei 350 Euro von ihrem Konkurrenten Suppes legt sie zehn Euro drauf. Suppes will das Aquarell haben und ist bereit, 380 Euro zu zahlen. Ollick gibt sich geschlagen. Der original Janosch geht nach Wiesbaden.

"Ich bin super glücklich", sagt Verkäuferin Tensing. Das Bild hat eine fantastische Wertsteigerung von 633 Prozent erfahren. Eine gute Investition.

Lesen Sie auch:

Quelle: "Bares für Rares" vom 1. September 2021. Neue Folgen der Trödelshow mit Horst Lichter gibt es von Montag bis Freitag um 15.05 Uhr im ZDF und vorab in der Mediathek zu sehen.

mai

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker