HOME

Vorschau: TV-Tipps am Mittwoch

In "Tödliche Geheimnisse - Jagd in Kapstadt" (Das Erste) sucht Nina Kunzendorf in Südafrika einen verschwundenen Informanten. Unterdessen will der Ingenieur Ben in "Sieben Leben" (Sat.1) sieben fremden Menschen zu ihrem Glück verhelfen.

20:15 Uhr, Das Erste, Tödliche Geheimnisse - Jagd in Kapstadt, Politthriller

Wo ist Paul Holthaus? Die investigative Journalistin Rommy Kirchhoff (Nina Kunzendorf) sucht gemeinsam mit dessen Sohn Max (Leonard Scheicher) den verschwundenen Lobbyisten Paul Holthaus (Oliver Masucci), der in Kapstadt im Auftrag von Lilian Norgren (Katja Riemann) für deren Agrarkonzern Norgreen Life mehrfach verhandelt hat. Norgren macht Rommy klar, dass die Suche nach dem Whistleblower unerwünscht ist und sie sich und den Jungen in Gefahr bringt. Rommys ehemalige Chefin und Freundin Karin Berger (Anke Engelke) will mit ihr nun herausfinden, wohin Lilian Holthaus gebracht hat und warum er verschwunden ist.

20:15 Uhr, Sat.1, Sieben Leben, Melodram

Nachdem der Ingenieur Ben Thomas (Will Smith) durch Unaufmerksamkeit schwere Schuld auf sich geladen hat, gelangt er an einen Wendepunkt und fragt sich nach dem Sinn des Lebens. Der von Selbstzweifeln geplagte Mann schmiedet einen mysteriösen Plan: Er wählt sieben fremde Menschen aus und will ihnen Hoffnung geben. Alle brauchen Hilfe - sei es finanziell, spirituell oder medizinisch. Ein Plan, der nicht nur Ben Thomas' Leben beeinflusst.

20:15 Uhr, RTL, Crash Test Promis - Stars im Selbstversuch, Show

Daniel Hartwich will es wieder wissen und fragt Kurioses aus sämtlichen Wissensgebieten und dem alltäglichen Leben ab. Diesmal stellen sich Moderator Frank Buschmann, Tänzer und Choreograph Massimo Sinató, Model und Schauspielerin Larissa Marolt und Moderator Jan Hahn als Versuchskaninchen zur Verfügung. Kein Experiment ist ihnen zu gefährlich, keines zu absurd, um nicht durchgeführt zu werden.

20:15 Uhr, kabel eins, Eiskalte Engel, Erotikdrama

Die Stiefgeschwister Sebastian (Ryan Phillippe) und Kathryn (Sarah Michelle Gellar) leben gemeinsam im puren Luxus und ohne die Aufsicht ihrer Eltern. Gelangweilt vom normalen Leben und auf der Suche nach Ablenkung manipulieren sie Schicksale, verführen die Menschen in ihrer Reichweite und hintergehen jeden, den sie kennen. Als Sebastians und Kathryns Aufmerksamkeit auf die Tochter des neuen Schuldirektors fällt, entbrennt bei den beiden ein Wettstreit. Dafür zieht das Geschwisterpaar die tugendhafte sowie höfliche Annette (Reese Witherspoon) in ihre Intrigen und macht sie zum Objekt der Wette.

20:15 Uhr, Tele 5, Spurlos - Das perfekte Verbrechen, Thriller

Étienne (Benoît Magimel) ist ganz oben angekommen. Er ist Chef eines Konzerns, glücklich verheiratet, hat scheinbar alles. Doch plagen ihn Albträume: Denn sein Erfolg basiert auf einem Diebstahl, von dem niemand weiß. Als er sich einem Freund anvertraut und der ihn überzeugt, die Tat wieder gut zu machen, kommt es stattdessen zu einem Mord. Ein Strudel nach unten beginnt.

SpotOnNews
kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(