VG-Wort Pixel

Familie sorgt sich um Robin Gibb Bee-Gees-Sänger liegt im Koma


Der frühere Sänger der Bee Gees, Robin Gibb, ist an einer Lungenentzündung erkrankt und ins Koma gefallen. Vor zwei Jahren war bei ihm Krebs diagnostiziert worden.

Der gesundheitliche Zustand des Sängers der legendären Popgruppe The Bee Gees, Robin Gibb, hat sich dramatisch verschlechtert. Der 62-Jährige sei an einer Lungenentzündung erkrankt und liege im Koma, hieß es am Sonntag in einer Mitteilung auf seiner Website. "Wir alle hoffen und beten, dass er durchkommt", heißt es in dem Eintrag. Die restlichen Inhalte der Seite wurden abgeschaltet.

Bereits am 10. April hatte sein Sohn Robin-John, 29, bestätigt, dass sein Vater im Krankenhaus sei. Britische Medien hatten am Samstag berichtet, dass Robin-John und sein Halbbruder Spencer, 39, sowie Gibbs Tochter Melissa, 37, und sein Bruder Barry, 65, am Krankenbett Nachtwache hielten.

Bei Gibb war im Jahr 2010 eine schwere Krebserkrankung diagnostiziert worden. Seitdem musste er sich mehreren Operationen und Chemotherapien unterziehen. Im Januar trat er im britischen Fernsehen auf und wirkte stark abgemagert. Im Februar, bei seinem bisher letzten öffentlichen Auftritt im Londoner Palladium erklärte Gibb, er sei auf dem Weg der Besserung. Seine Genesung sei "spektakulär" und selbst für die Ärzte überraschend.

kave/DPA DPA

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker