HOME

Im Studio wieder vereint: Chris Brown und Rihanna veröffentlichen Songs

Rihanna und Chris Brown zusammen im Aufnahmestudio: Nach ihrer medienwirksamen Trennung im Jahr 2009 arbeiteten die Sängerin und ihr Ex-Freund an Remixen ihrer Songs und veröffentlichten sie nun bei Twitter.

Bereits letzte Woche gab es Gerüchte um eine angebliche Kollaboration von Chris Brown und Rihanna. Nun bestätigten die Stars, die einst eine Beziehung führten, die Nachrichten per Twitter. Pünktlich zum 24. Geburtstag der karibischen R&B-Sängerin am Montag, 20. Februar, stellte Brown einen Link zu einem Remix von Rihannas neuem Song "Birthday Cake" online, woraufhin seine Ex es ihm mit seinem Lied "Turn Up The Music" gleichtat. Während es sich bei den Originalversionen beider Songs um Solonummern handelt, bekommt man bei den neuen Aufnahmen beide Künstler zu hören.

Für viele Fans dürfte diese Zusammenarbeit überraschend kommen. 2009 kam es nämlich zur medienwirksamen Trennung des Paares, nachdem Brown seine damalige Freundin verprügelt hatte. Der inzwischen 22-jährige Hip-Hopper wurde damals zu fünf Jahren Freiheitsstrafe auf Bewährung verurteilt, musste 190 Sozialstunden ableisten und an einem Anti-Aggressionsprogramm teilnehmen. Außerdem wurde ihm verboten, sich Rihanna auf weniger als 45 Meter zu nähern, was für öffentliche Events, die beide Künstler besuchen, jedoch auf neun Meter gelockert wurde.

kave/Bang
Themen in diesem Artikel