"Sexiest Man Alive" Heiß, heißer, Jude Law


Er hat Geheimratsecken, schmale Schultern und einen Waschbrettbauch sucht man vergebens: Jude Law wurde vom "People"-Magazin trotzdem zum "Sexiest Man Alive" gewählt. Was hat er, was andere nicht haben?

Hollywoodstar Jude Law ist von der amerikanischen Zeitschrift "People" zum Mann mit dem größten Sex-Appeal des Jahres 2004 gekürt worden. Der 31-jährige britische Star aus Filmen wie "Der talentierte Mr. Ripley" und "Unterwegs nach Cold Mountain" werde das Titelblatt des am Freitag erscheinenden Magazins zieren, gab der Sender CNN am Mittwoch bekannt. Damit setzte sich Law gegen die Konkurrenz von Männern wie Usher, Ben Affleck, Matt Damon, Colin Farrell, Orlando Bloom und Jim Caviezel durch.

Nettigkeit siegt

Was aber hat Jude Law, was andere nicht haben? 1,84 Meter groß, 70 Kilo schwer, blaue Augen, dunkelblonde Haare - klingt alles nach Durchschnitt. Mit einem Waschbrettbauch und Superbody kann Law auch nicht prahlen, trotzdem schwärmen seine Kolleginnen von ihm. Vor allem seine Nettigkeit macht den 31-Jährigen offenbar so sexy. "Er würde Sie wohl küssen, wenn Sie nur den Mut hätten, zu fragen," bescheinigt ihm das "People"-Magazin.

Naomi Watts, Co-Star von Jude in "I Heart Huckabees", bescheinigt dem Schauspieler, der "schönste Mann auf der ganzen Welt" zu sein. "Seine Herzlichkeit macht ihn sexy und das strahlen seine Augen aus", schwärmt Nicole Kidman in "People". Susan Sarandon lobt außerdem die Klugheit und Gutherzigkeit des dreifachen Vaters.

Depp und Pitt auf den Plätzen

In 2003 wurde dem "Fluch der Karibik"-Star Johnny Depp der Ehrenplatz auf dem "People"-Cover zuteil. Auch er konnte sich in diesem Jahr wieder auf der Liste der Schönsten platzieren. Auch Brad Pitt, der 1995 und 2000 zum "Sexiest Man Alive" gekürt wurde, ist in diesem Jahr erneut unter den Auserwählten. Der 40-jährige "Troja"-Held ist der einzige Kandidat, den die "People"-Juroren gleich zwei Mal mit dem Titel schmückten.


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker