HOME

Ehemaliger Teenie-Star: Aaron Carter erhebt schwere Vorwürfe gegen seine Schwester – und wendet sich auch an Bruder Nick

Aaron Carter, selbst einstiger Teenie-Star und Bruder vom ehemaligen Backstreet-Boys-Mitglied Nick, machte in den vergangenen Jahren immer wieder negative Schlagzeilen. Auf Twitter machte er nun ein erschreckendes Geständnis.

Carter feierte Ende der 90er Jahre mit Hits wie "Crush On You" und "Aaron's Party" Erfolge

Carter feierte Ende der 90er Jahre mit Hits wie "Crush On You" und "Aaron's Party" Erfolge

Aaron Carter war in den 90ern ein echter Teenie-Star. Und auch sein älterer Bruder Nick feierte als Mitglied der Boyband Backstreet Boys riesige Erfolge. Doch die erfolgreichen Brüder machten zuletzt nur noch negative Schlagzeilen. Nachdem Nick Carter nun versucht, ein Kontaktverbot gegen seinen Bruder zu erwirken, weil der angekündigt habe, seine Frau und ihn zu ermorden, rechtfertigte sich Aaron auf Twitter: "Ich würde meiner Familie niemals Schaden zufügen." Der frühere Kinderstar sprach außerdem vor wenigen Tagen in einer US-Sendung über seinen jahrelangen Drogenkonsum. Er nehme mehrere Medikamente, um seine psychischen Probleme in den Griff zu bekommen, sagte er selbst.

Nun holt Aaron Carter zum nächsten Gegenschlag aus – und der richtet sich an seine verstorbene Schwester Leslie. "Meine Schwester hat mich im Alter zwischen zehn und 13 Jahren sexuell missbraucht, immer, wenn sie ihre Medikamente nicht eingenommen hatte", schreibt der 31-Jährige auf Twitter. Das sei aber nicht die einzige schlimme Erfahrung, die er als Kind durchmachen musste, erklärt Aaron Carter: "Als ich acht Jahre alt war, wurde ich nicht nur von ihr, sondern auch von einem meiner Backgroundtänzer missbraucht. Und mein Bruder hat mich mein ganzes Leben lang missbraucht."

Aaron Carter fordert Nick auf, die Wahrheit zu sagen

Ein Tweet reiht sich an den nächsten. Es scheint, als müsse Aaron Carter einiges aufarbeiten und als gebe es noch einige Dinge, die der Öffentlichkeit nicht bekannt sind. So wendet sich der 31-Jährige in einem Tweet auch an seinen Bruder Nick und fordert: "Jetzt liegt es an Nick, die Wahrheit zu sagen, was er einem der Mädels in meiner Familie angetan hat. Ich habe alles gesaagt und hoffe, dass alle Überlebenen von Übergriffen oder Vergewaltigung Frieden und Gerechtigkeit finden." Weiter führt er die Andeutungen nicht aus.

Neben viel Zuspruch, aufmunternden Worten und vielen weiteren Missbrauchs-Geständnissen, die der Tweet von Aaron Carter auslöste, gibt es aber auch einige besorgte User: "Aaron, ich liebe dich, aber du musst weg von Twitter und dir professionelle Hilfe suchen. Ich bin besorgt", schreibt etwa ein Follower. Wieder andere bezweifeln, dass der einstige Teenie-Star wirklich die Wahrheit sagt.

Quelle: Twitter Aaron Carter


maf