VG-Wort Pixel

Nach Tod des Teeniestars Aaron Carters toxische Beziehung mit Melanie Martin – und ihre merkwürdige Reaktion nach seinem Tod

Aaron Carter Beziehung
Eine Beziehung sollte einem Halt geben: Die Partnerschaft mit Melanie Martin brachte Aaron Carter viel Unruhe.
© IMAGO / MediaPunch
Jeder verarbeitet Trauer anders, doch die Art und Weise wie die Verlobte von Aaron Carter mit dem Verlust ihres Liebsten umgeht, ist schon sehr besonders. Diese Beziehung trug eindeutig den Titel: toxisch.

Es ist das tragische Ende einer On-Off-Beziehung, die ihresgleichen sucht. Aaron Carter ist tot. Am vergangenen Samstag wurde der einstige Teeniestar leblos in seiner Badewanne aufgefunden. Laut amerikanischen Medienberichten soll eine Hausangestellte den Musiker gefunden haben. Nachbarn von Carter haben sie schreien gehört: "Er ist tot, er ist tot".

Ein wenig später traf auch die Verlobte des Sängers, Melanie Martin, am Unglücksort ein. Wenige Minuten nach der Todesnachricht ihres Freundes soll die 30-Jährige erstmal für wenige Sekunden bei TikTok live gegangen sein. Ein Video, auf dem man sie schluchzend im Auto sieht. Vermutlich befand Martin sich hier auf dem Weg zum Haus des Verstorbenen in Kalifornien. Eine durchaus merkwürdige Reaktion auf den Tod des Partners, als Erstes einmal auf einer Social-Media-Plattform live zu gehen.

Bisher ist die Todesursache nicht bekannt. Das Umfeld Carters schließt Suizid aufgrund seiner vielschichtigen Zukunftspläne jedoch aus. Carter wollte neue Musik produzieren und das Sorgerecht für seinen knapp einjährigen Sohn zurückbekommen. Beide Eltern des kleinen Prince Lyric verloren das Sorgerecht, wegen immer wiederkehrender Beziehungsproblematiken massivster Art. Derzeit besitzt die Oma, die Mutter von Melanie Martin, das Sorgerecht. 

Ihren Anfang nahm diese Achterbahn-Beziehung im Jahr 2020. Vor ihrer Beziehung mit Aaron Carter soll Martin als Barkeeperin gearbeitet haben. Ihre Wurzeln liegen laut Berichten in Bulgarien. Während der Verbindung zu dem Teeniestar fokussierte sie sich dann auf Social Media und versuchte es als Influencerin. Bei Instagram verzeichnet sie knapp über 40.000 Follower, bei TikTok sind es gute 10.000 mehr. Sogar eine Beautylinie mit künstlichen Wimpern namens Love Lashes brachte die einstige Barfrau auf den Markt. Laut dem britischen Newsportal "The Sun" soll sie sich auch im Porno-Business versucht haben. Die Influencerin besitzt auch einen OnlyFans-Account, den man für 12 US-Dollar im Monat abonnieren kann.

Die toxische Beziehung startete schon mit erheblichen Problemen

Nach ein paar Monaten des Datens machte das Paar die Beziehung im Januar 2020 mit einem Instagram-Posting öffentlich, im Juni 2020 verkündeten beide ihre Verlobung. Kurz zuvor soll Melanie Martin eine Fehlgeburt erlitten haben. Ein Jahr später, im März 2021, verkündete das Paar dann die Schwangerschaft mit ihrem Sohn Prince Lyric, der im November des gleichen Jahres das Licht der Welt erblickte.

Während ihrer gesamten Beziehung gab es immer wieder öffentliche Turbulenzen, im März 2020, direkt am Anfang ihrer Beziehung wurde Melanie Martin festgenommen wegen häuslicher Gewalt. Gegen eine Kaution von 50.000 US-Dollar kam sie frei. Es soll einen Streit gegeben haben, weil Carter Martin die Schwangerschaft nicht geglaubt haben soll, der Streit eskalierte dann bis zu Handgreiflichkeiten. Aaron Carter teilte Fotos von Kratzern mit seinen Followern, die ihm seine Freundin zugefügt haben soll.

"Sie hat meine Luftröhre gewürgt, sie hat meine Arme und meinen Rücken aufgerissen und sie hat mich dort geschlagen, wo mir ein Zahn gezogen wurde", behauptete Aaron Carter damals auf seinem YouTube-Kanal. Wenige Wochen später waren sie wieder zusammen.

Kurz nach der Geburt des gemeinsamen Sohnes im November 2021 gab es erneut ein öffentliches Trennungs-Statement von Aaron Carter: "Aus persönlichen Gründen haben Melanie Martin und ich beschlossen, getrennte Wege zu gehen", twitterte er am 30. November 2021, bevor er seine Zwillingsschwester Angel Carter erwähnte. "Ich habe die hinterhältigste und enttäuschendste Familie, und Melanie hat mich die ganze Zeit belogen, indem sie mit meiner Zwillingsschwester und den Familienmitgliedern kommuniziert hat, die versucht haben, mich ins Gefängnis zu stecken, und die versucht haben, vor Gericht eine Vormundschaft für mich zu bekommen", twitterte er weiter. Doch eine Woche später postete die Influencerin bereits wieder glückliche Familienfotos.

Im Februar 2022 dann eine erneute öffentliche Trennung: "Meine Beziehung ist an einem Punkt angelangt, an dem wir uns trennen müssen. Bitte respektieren Sie meine Privatsphäre. Danke", twitterte Aaron Carter und bemerkte, dass er noch keine Pläne habe, wieder neu zu daten. "Ich bin zu vernarbt und ich kann keiner Frau vertrauen. Also werde ich zu diesem Zeitpunkt meine Seele und mein Herz beschützen."

Aaron Carter und Melanie Martin: On-Off-Beziehung bis zur einstweiligen Verfügung

Carter beantragte am 23. Februar 2022 eine einstweilige Verfügung gegen Martin und behauptete, seine Ex-Verlobte habe ihm "emotionalen Stress, Angst, Schubsen und Kratzer" zugefügt. Außerdem soll sie ihn emotional missbraucht haben: "(...) indem sie gedroht hatte, sich umzubringen, was dazu führte, dass ich mir Sorgen um die Sicherheit unseres Kindes machte", so Carter. Im März 2022 zog Melanie Martin nach und erwirkte ebenfalls eine einstweilige Verfügung gegen Carter: "Wir hatten einen Streit darüber, dass ich mit einem anderen Mann geredet habe, während wir uns getrennt hatten. Er hat mich in die linke Rippe geschlagen und mich gestoßen", behauptete sie in der Akte. "Die Schmerzen habe ich erst ein paar Tage später gespürt, dann bin ich aus dem Haus gegangen, weil er mir mit einer einstweiligen Verfügung gedroht hat."

Der Beziehungsstaus zum Zeitpunkt des Todes von Aaron Carter ist unklar. Das letzte gemeinsame Foto postete er am 15. Juni 2022. Es war eine Nachricht zu Melanie Martins Geburtstag: "Alles Gute zum Geburtstag, Baby, ich liebe dich mehr als Worte, ich weiß nur, dass wir alles durchstehen können! #Familie", schrieb er.

Nach der Bestätigung von Carters Tod veröffentlichte Martin eine Erklärung mit den Worten: "Mein Verlobter Aaron Carter ist verstorben. Ich liebe Aaron von ganzem Herzen und es wird eine Herausforderung sein, seinen Sohn ohne Vater großzuziehen. Bitte respektieren Sie die Privatsphäre meiner Familie, während wir uns mit dem Verlust eines Menschen abfinden, den wir sehr lieben“, sagte sie. Außerdem postete sie ein Tanz-Video des Sängers auf TikTok. Auch dieses Video wirkt befremdlich aufgrund der Fröhlichkeit und der musikalischen Unterlegung, wenn man an die Tragik des Vorfalls denkt: 

Quellen:  News.comThe Sun, TMZ, US Magazine

Mehr zum Thema

Newsticker