VG-Wort Pixel

"Kennedy Center Honors" Glamour-Auftritt von Amal und George Clooney bei Gala in Washington D.C.

Amal und George Clooney bei den Kennedy Center Honors in Washington D.C.
Amal und George Clooney bei den Kennedy Center Honors in Washington D.C.
© imago/MediaPunch
Amal und George Clooney haben in Washington D.C. einen glamourösen Auftritt hingelegt. Der Schauspieler wurde dort mit dem Kennedy-Preis für seinen Beitrag zur US-amerikanischen Kultur ausgezeichnet.

George Clooney ist seit diesem Wochenende Träger des Kennedy-Preises, der jedes Jahr an darstellende Künstler für deren lebenslangen Beitrag zur US-amerikanischen Kultur verliehen wird. Zum feierlichen Empfang im US-Außenministerium in Washington D.C. erschien der Schauspieler am Samstagabend in Begleitung seiner Ehefrau Amal.

Das Ehepaar legte dabei einen strahlenden Auftritt hin: Er im klassischen Anzug mit Fliege, sie zog in einer schulterfreien roten Robe mit langer Schleppe alle Blicke auf sich. Auch Clooneys Eltern Nick (88) und Nina (83) nahmen an der Veranstaltung teil und posierten mit Sohn und Schwiegertochter auf dem roten Teppich.

George Clooney mit Ehefrau Amal und seinen Eltern
George Clooney mit Ehefrau Amal und seinen Eltern
© Imago Images

Große Ehre für George Clooney

Die "Kennedy Center Honors" sind offenbar sogar für preisverwöhnte Hollywoodstars eine der bedeutendsten Auszeichnungen, die sie erhalten können. "Während meiner Kindheit in einer Kleinstadt in Kentucky hätte ich mir nie vorstellen können, dass ich eines Tages auf dem Balkon bei den Kennedy Center Honors sitzen würde", sagte der 61-Jährige. "Dies ist wahrlich ein aufregender Tag für die gesamte Clooney Familie."

Zu den weiteren Preisträgern des Jahres gehören Sängerin Amy Grant, Soul-Sängerin Gladys Knight, Komponistin Tania León und die Rockband U2.

jum SpotOnNews

Mehr zum Thema

Newsticker