HOME

Amy Winehouse auf Tour: Alkoholverbot in allen Hotelzimmern

Amy Winehouse geht auf Europa-Tournee. Für die Hotels heißt das: Weg mit dem Alkohol! Das Management der Soul-Diva will um jeden Preis verhindern, dass die Tour wegen neuer Drogen-Eskapaden platzt.

Neue Tour, alte Probleme: Vor dem Start ihrer Europa-Tournee hatte sich Soul-Star Amy Winehouse noch in die Londoner Priory-Klinik eingewiesen. Doch nach dem Mini-Entzug wurde sie in einem Pub offenbar wieder beim Trinken erwischt. Um sicherstellen, dass die 27-Jährige trotzdem fit für die Tour ist, greift ihr Management nun zu strikten Maßnahmen: Auf der Tour herrsche absolutes Alkoholverbot, berichtet die englische Zeitung "The Sun".

Start der Konzertserie ist am 18. Juni in Belgrad. Das dortige Hotel wurde demnach bereits gebeten, sämtlichen Alkohol aus den gebuchten Zimmern zu entfernen. "Die Hotelmitarbeiter wurden ebenfalls angewiesen, keinerlei Drinks zu liefern", heißt es bei der "Sun". Auch die anderen Tournee-Unterkünfte hätten diese Anweisungen erhalten. Dabei hatte sich ein Sprecher der Soul-Diva nach dem Klinik-Aufenthalt noch optimistisch gezeigt: "Sie freut sich jetzt auf ihre Shows in Europa und ist wild darauf loszulegen." Vielleicht schafft sie es ja mit dem strikten Alkoholverbot, ihre Fans nicht wieder zu enttäuschen.

cjf/Cover Media / Cover Media