VG-Wort Pixel

Ashton Kutcher und Demi Moore Via Twitter heizen sie die Trennungsgerüchte an


Ist ihre Vorzeige-Ehe am Ende? Ashton Kutcher und Demi Moore sollen kurz vor der Trennung stehen. Nach Gerüchten über einen Seitensprung Kutchers liefern sie sich jetzt einen Psychokrieg via Twitter.

Auf dem Bildschirm feiert er gerade einen grandiosen Triumph: Ashton Kutchers Einstieg in die Serie "Two and a Half Men" als Ersatz für Charlie Sheen wurde von Zuschauern und Kritikern hoch gelobt. Privat scheint es für den Schauspieler allerdings nicht so gut zu laufen. Boulevardmedien in den USA überschlagen sich mit Meldungen über eine Affäre des Frauenschwarms. Die Ehe mit Demi Moore soll angeblich am Ende sein.

Kutcher soll sich am vergangenen Wochenende in San Diego mit der 23-jährigen Sara Leal in einem Hotelzimmer vergnügt haben. In der Nacht auf Samstag wurden beide in einem Nachtclub gesichtet, wo sie bis in die frühen Morgenstunden getanzt haben sollen. Und das ausgerechnet an seinem sechsten Hochzeitstag. Den verbrachte Ehefrau Demi Moore tausende von Kilometern weit entfernt in New York, um ihren Film "Fire" zu promoten. Doch vom Treiben ihres 15 Jahre jüngeren Mannes scheint auch sie Wind bekommen zu haben.

Psychokrieg via Twitter?

Mit Mitteilungen über das soziale Netzwerk Twitter heizen sie die Gerüchteküche weiter an. Moore veröffentlichte am Montag die kryptische Nachricht "Ich durchschaue dich", und zeigte ein Foto von sich mit geschlossenen Augen und pathetischem Gesichtsausdruck. Kurz darauf twitterte sie ein Zitat des griechischen Philosophen Epiktet: "Wenn du dich von eines Menschen Fehler beleidigt fühlst, gehe in dich und denke über deine eigenen Fehler nach. Dann vergisst du deine Wut." Kutcher selbst schrieb daraufhin via Twitter: "Wenn du MUTMASST etwas zu wissen, was du nicht weißt, dann machst du aus DIR und MIR einen DUMMKOPF."

Der Internetdienst "RadarOnline" will außerdem herausgefunden haben, dass die angebliche Affäre Kutchers, Sara Leal, sich inzwischen einen Anwalt genommen hat und versucht, ihre Story für viel Geld an die Medien zu verkaufen. Leal will angeblich 250.000 Dollar haben und hofft, dass Kutchers Leute die Summe als Schweigegeld zahlen. Doch glaubt man den Meldungen des Magazins "Star", wird es dazu nicht kommen. Die Zeitschrift will erfahren haben, dass die Ehe zwischen Kutcher und Moore ohnehin kurz vor dem Aus stehe. "Star" zitiert einen Freund des Paares mit den Worten: "Ashton hat Demi mehrfach betrogen. Sie kann es einfach nicht mehr ertragen."

Moore und Kutcher schweigen

Das Paar schweigt derweil eisern zu allen Vorwürfen. Einen gemeinsamen Auftritt, um die Gerüchte zu zerstreuen, gab es allerdings nicht - im Gegenteil. Während Moore weiter auf Werbetour ist und sich in New York gut gelaunt bei der Filmpremiere von "Fire" zeigte, wurde Kutcher am Donnerstag in einem Motorradgeschäft in Los Angeles beim Einkauf gesichtet. Ob es Frust-Shopping war? Seinen Ehering trug er immerhin noch.

mai

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker