VG-Wort Pixel

Filmfestspiele in Cannes Bella Hadid zeigt auf dem roten Teppich, was sie hat – und eine Lunge(nkette)

Bella Hadid ist einmal mehr der Hingucker auf dem roten Teppich
Bella Hadid ist einmal mehr der Hingucker auf dem roten Teppich
© Future Image / Imago Images
Strenger Dutt am Hinterkopf und ein mehr als tief dekolletiertes Kleid – dazu eine Kette, die wohl auffälliger nicht sein könnte. Bella Hadid ließ einige Menschen aus Publikum und Medienlandschaft am Sonntag sprachlos zurück.

Am 6. Juli wurden die Filmfestspiele in Cannes eröffnet und seitdem geben sich die Reichen und Schönen die Klinke in die Hand – mit provokanten wie waghalsigen Outfits, die offensichtlich zeigen sollen: Nachdem wir uns monatelang wegen der Corona-Pandemie nicht rausputzen konnten, nutzen wir jetzt jede Gelegenheit, um zu zeigen, was wir haben. Das gelang am Sonntag auch dem Model Bella Hadid, mit einer auffälligen Goldkette um den Hals.

Ein Baum? Ein Hirschgeweih? Nein, es ist eine Lunge

Bei diesem Anblick stockte nicht nur den Fotografen der Atem: Die 24-jährige Bella Hadid trug zu ihrem strengen Dutt eine bodenlange, schwarze Robe des französischen Modehauses Schiaparelli mit freiliegendem Dekolleté.

Eine große Goldkette von Chefdesigner Daniel Roseberry bedeckte nur das Allernötigste. Unzählige Strasssteine zieren die Statement-Kette in Form einer Lunge. Dazu kombinierte Hadid Ohrringe mit großen Rubinen und Diamanten. Ein Outfit-Statement, das es so noch nie gab.

mkb SpotOnNews

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker