HOME

Frühere Filmpartner: Mit diesen Worten macht ein Hollywood-Star Christine Kaufmann Mut

Schauspielerin Christine Kaufmann schwebt in Lebensgefahr. Ihr früherer Filmpartner Kirk Douglas meldet sich aus den USA mit einer Botschaft. 

Christine Kaufmann im Juni vergangenen Jahres bei einer Preisverleihung

Christine Kaufmann im Juni vergangenen Jahres bei einer Preisverleihung

Der Hollywood-Star betet nach Angaben der "Bild am Sonntag" für die krebskranke Christine Kaufmann: "Ich schicke all meine positiven Gedanken und meine positive Energie nach München!" Douglas (100), der mit Kaufmann 1960 den Kinofilm "Stadt ohne Mitleid" drehte, sagt der Zeitung: "Das tut mir unendlich leid. Meine Gebete und Gedanken gehen an Christine und ihre Familie. Ich schicke all meine positiven Gedanken und meine positive Energie nach München."

An seine alte Weggefährtin erinnert sich Douglas heute so: "Eine der charmantesten und liebevollste Frauen, die ich jemals kennenlernen durfte. Und eine Kämpferin. Auch deshalb bin ich hoffnungsvoll, dass sie diesen ganz offensichtlich härtesten Kampf durchsteht.”

Christine Kaufmann soll aus Koma aufgeweckt worden sein

Nach Informationen der "Bild am Sonntag" sollte Kaufmann am Samstag aus dem künstlichen Koma aufgeweckt werden. Ihr Zustand hätte sich nicht weiter verschlechtert.

Berührendes Fotoshooting: Vor drei Jahre kämpften diese Mädchen gegen den Krebs - so sehen sie heute aus
llf