HOME

De Niros Doppelhochzeit: "Diesmal ist es von Dauer"

Robert De Niro und seine Frau haben zum zweiten Mal geheiratet. Nach jahrelangem Ehekrieg und einer Scheidung, die nie rechtskräftig wurde, schworen sich die beiden ewige Treue.

Der 61-jährige Hollywood-Star Robert De Niro und seine zehn Jahre jüngere Frau Grace Hightower haben sich zum zweiten Mal das Jawort gegeben und damit ihr Eheversprechen bekräftigt. Die Zeremonie fand auf De Niros Farm in den Catskill Mountains unweit von New York statt. Gäste und damit Trauzeugen waren unter anderen Regisseur Martin Scorsese, Hollywood-Schauspielerin Meryl Streep und Kollege Ben Stiller.

Zur Feier: Champagner und Delikatessen

Statt vor dem Altar schworen sich De Niro und seine Frau am Pool des Anwesens ewige Treue. Zwei Richter wohnten der Feier bei, "damit gewährleistet ist, dass es dieses Mal von Dauer ist", bemerkte De Niro. Seine Ehe mit Hightower hatte längere Zeit am seidenen Faden gehangen. Deshalb zündete das Paar jetzt erneut die traditionellen Hochzeitskerzen an und tauschte Ringe aus. Dann gab es Champagner und Gerichte aus De Niros New Yorker Edelrestaurant "Nobu".

De Niro und Hightower hatten sich 1987 in London kennen gelernt und 1997 geheiratet. Zwei Jahre später reichte er die Scheidung ein, die jedoch nie rechtskräftig wurde. Trotz eines erbitterten Streits um das Sorgerecht des heute sechsjährigen Sohns Elliott, bekamen die beiden ihre Eheprobleme wieder in den Griff.

DPA / DPA