HOME

Dreh von "The Monument's Men": Clooney beendet Filmaufnahmen und verlässt Berlin

Alle Szenen sind im Kasten, alle Klamotten sind gepackt: Nach seinen Dreharbeiten zu "The Monument's Men" verabschiedet sich Regisseur und Hauptdarsteller George Clooney aus Berlin.

Oscar-Preispräger George Clooney, 52, hat seine Filmaufnahmen für "The Monuments Men" im Kasten und verlässt Berlin. Das Studio Babelsberg - Co-Produzent des Streifens - dreht nur noch einige visuelle Effekte ab, wie Sprecher Eike Wolf berichtete.

Dafür geht es an diesem Freitag auch erneut ins sächsische Görlitz. "Einige Komparsen werden auch durch das Bild gehen - aber die Dreharbeiten sind ohne Regisseur und Schauspieler", berichtete Wolf. Während Kollegen wie Matt Damon, 42, oder Bill Murray, 62, bereits abgereist waren, war Clooney noch bis Donnerstag in Berlin. Der Hollywoodstar hatte in dem Film die Hauptrolle und die Regie übernommen.

Die Story des Streifens spielt am Ende des Zweiten Weltkriegs und erzählt von der Suche nach bedeutenden Kunstschätzen im Kampf gegen die Zeit. Der US-Start ist für den 18. Dezember geplant, in die deutschen Kinos soll Clooneys Werk im Januar kommen.

nw/DPA / DPA