VG-Wort Pixel

Ehrung für "Twilight"-Stars Vampire in Beton


Sie stehen mit ihren Füßen fest im Show-Geschäft. Jetzt kommen auch noch ihre Hände dazu. Die Hauptdarsteller der "Twilight"-Filme dürfen sich in Hollywoods berühmtestem Betonstreifen verewigen.

Die drei Hauptdarsteller der "Twilight"-Vampirfilme, Kristen Stewart, Robert Pattinson und Taylor Lautner, dürfen ihre Hände und Füße in Beton verewigen. Am 3. November soll für die drei Schauspieler eine gemeinsame Zeremonie vor dem Grauman's Chinese Theatre abgehalten werden.

Damit dürfen sie es Größen wie Johnny Depp oder Marylin Monroe gleichtun. Erst kürzlich wurde Jennifer Aniston und Helen Mirren die gleiche Ehre zuteil. Die 65-jährige Oscar-Preisträgerin Mirren bezeichnete dieses Erlebnis, als einen der drei triumphalsten Momente ihres Lebens. "Der Erste war, eine Dame des britischen Königreichs zu werden, worauf ich sehr stolz bin, der zweite, einen Oscar zu gewinnen und der dritte war, meine Hände und Füße vor dem Grauman's Chinese Theatre zu verewigen." Mirren weiter über ihre Handabdrücke vor dem Grauman's Chinese Theatre: "Ich habe die Geschichte Hollywoods immer geliebt. Mit unglaublichem Stolz bin ich hier, um ein Teil dieser Geschichte zu werden".

Für die PR-Kampagne des neuen "Twilight"-Films kommt der Zement-Spaß nicht ungelegen. Ab 24. November wird die Verfilmung des vorerst letzten Buches der Serie in die Kinos kommen. "Breaking Dawn - Bis(s) zum Ende der Nacht" wird in zwei Teilen verfilmt, ähnlich wie schon bei der letzten Harry-Potter-Verfilmung.

ono/Bang

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker