HOME

Wiener Opernball 2019: Elle Macpherson ist Mörtels neue Mausi

Wenn Richard "Mörtel" Lugner zum Wiener Opernball geht, wird viel über die Frau an seiner Seite berichtet. Eine Auswahl seiner Begleiterinnen.

Richard Lugner präsentiert ein Foto von Supermodel Elle Macpherson

Richard Lugner präsentiert ein Foto von Supermodel Elle Macpherson. Die Australierin soll den 86-Jährigen zum Opernball 2019 begleiten.

DPA

Der umtriebige Baumeister Richard Lugner lebt für das Rampenlicht auf dem Wiener Opernball. Seit über einem Vierteljahrhundert lädt der 86-Jährige einen Stargast in seine Loge, obwohl ihn die Stars und Sternchen nicht nur viel Geld, sondern meist auch viele Nerven kosten. Ohne Pannen und Streitereien geht es rund um den Höhepunkt der Wiener Ballsaison selten zu.

In diesem Jahr lässt sich Lugner von Supermodel Elle Macpherson begleiten.Die 54-Jährige werde am 28. Februar den Ball in der Wiener Staatsoper mit ihm besuchen, sagte Lugner. Auch für eine Pressekonferenz und eine Autogrammstunde ist Macpherson eingeplant. Ihre Friseurin lasse sie aus Köln einfliegen.

Elle Macpherson war für Richard Lugner nur zweite Wahl

Lugner plauderte außerdem aus, dass Macpherson nicht seine erste Wahl war. Demnach hatte er lange mit der Agentur eines Stars aus Los Angeles verhandelt. Doch die Waldbrände in Kalifornien stoppten diese Pläne. "Wir sind dann zu der Überzeugung gekommen, dass der Star nicht unbedingt aus Los Angeles kommen muss, sondern es genügt aus Amerika." In den Boulevardmedien war zuvor spekuliert worden, dass Sängerin Cher als Begleitung anreisen könnte.

Vergangenes Jahr kam Lugner mit US-Schauspielerin Melanie Griffith, auch die Schauspielerinnen Sophia Loren, Pamela Anderson und Goldie Hawn sowie die Hotel-Erbin Paris Hilton führte er schon zu dem Ball. Als Reinfall entpuppte sich für Lugner US-Fernsehstar Kim Kardashian. Sie hatte Lugner 2014 regelrecht links liegen lassen und während des ganzen Opernballs gerade mal zehn Minuten mit ihm verbracht.

jum