HOME

Unfallflucht: Ex-"DSDS"-Teilnehmer Pat Wind sucht auf Facebook nach Verkehrsrowdy

Er liegt mit Schleudertrauma im Krankenhaus: Ex-"DSDS"-Teilnehmer Pat Wind wurde bei einem Unfall auf der A96 am Samstagabend verletzt. Ein Autofahrer fuhr auf, flüchtete. Eine Facebook-Fahndung soll zu seiner Spur führen.

Pat Wind

Will an Weihnachten mit seiner "Solange mein Herz schlägt"-Tour auf Bali auftreten: Sänger Pat Wind

Sein roter Mercedes SLK ist nur noch Schrott. Das Heck des Fahrzeugs ist eingedrückt, auch die Front ist nach dem Aufprall bis zur Unkenntlichkeit zerstört. Im Inneren zeugt der ausgelöste Airbag von der Wucht des Unfalls, der sich am Samstagabend auf der Autobahn A96 im Landkreis Starnberg ereignete. Dabei hatte Pat Wind, ehemaliger Teilnehmer der RTL-Castingshow "Deutschland sucht den Superstar", Glück im Unglück.

Der 22-Jährige war mit seinem Auto in Richtung Lindau unterwegs, als er einen dumpfen Schlag vernahm. Ein anderes Fahrzeug war aufgefahren. Wind verlor laut Polizeibericht die Kontrolle über seinen SLK, geriet ins Schleudern und knallte frontal gegen eine Leitplanke. Trotz seiner Verletzungen konnte sich der Sänger selbst aus dem Autowrack befreien. Doch der Unfallverursacher fuhr einfach weiter.

Fahndung bislang ohne Erfolg

"Unglaublich was es für feige Menschen gibt!", ärgerte sich Wind via Twitter. Wie er der Polizei zu Protokoll gab, soll der Täter kurz aus seinem Fahrzeug ausgestiegen sein. Danach fuhr er jedoch ohne Erste Hilfe zu leisten oder die Unfallstelle abzusichern davon. Während Wind mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht wurde, leitete die Polizei die Fahndung nach dem Unfallflüchtigen ein. Nach ersten Ermittlungen soll es sich um ein weißes ausländisches Fahrzeug handeln, das nun rechts an der Front beschädigt ist. Doch bislang blieb die Suche erfolglos. 

Ich brauche eure Hilfe!!! Bitte teilt diesen Beitrag und helft der Polizei den fahrerflüchtigen Unfallverursacher zu...

Posted by Pat Wind on Sonntag, 13. Dezember 2015

Vom Krankenbett aus, Wind liegt mit Prellungen und einem Schleudertrauma im Klinikum in Landsberg, bittet das Unfallopfer nun seine Fans via Facebook um Mithilfe. "Ich brauche eure Hilfe!!! Bitte teilt diesen Beitrag und helft der Polizei den fahrerflüchtigen Unfallverursacher zu finden!", schrieb der Mindelheimer in seinem Profil. Seine Bitte: "Falls gestern Abend jemand etwas bemerkt hat oder den gesuchten Wagen kennt oder sieht, bitte ich Ihn direkt Kontakt mit der Verkehrspolizeiinspektion Fürstenfeldbruck aufzunehmen." Hoffentlich hat sein Aufruf Erfolg.

mai