HOME

Gerüchte zum Geburtstag: Reese Witherspoon soll wieder schwanger sein

Nach Wochen der Spekulation kam einen Tag vor ihrem 36. Geburtstag angeblich die Bestätigung: Laut "People" ist Hollywoods Überblondine Reese Witherspoon wieder schwanger.

Von Frank Siering, Los Angeles

Ein schöneres Geburtstagsgeschenk hätte sie sich selbst wohl nicht machen können. Reese Witherspoon ist angeblich zum dritten Mal schwanger. Das bestätigten diverse "enge Freunde" dem "People"-Magazin am Mittwochnachmittag in Los Angeles. Ausgerechnet einen Tag vor Witherspoons 36. Geburtstag. Für die Oscar-Gewinnerin und ihren Ehemann Jim Toth, mit dem sie seit knapp einem Jahr verheiratet ist, wäre es das erste gemeinsame Kind. Witherspoon hat schon zwei Kinder mit ihrem Ex-Mann, Ryan Phillippe. Tochter Ava ist zwölf, Sohn Deacon acht Jahre alt.

Langfristig geschmiedete Familienpläne

Schon seit geraumer Zeit wabern die Gerüchte durch Los Angeles, Reese Witherspoon würde unter ihren Kleidern ein kleines Bäuchlein verbergen. Aus dem Umkreis des Stars war zu hören, dass sie seit Wochen keinen Alkohol mehr trinke, ständig sehr müde sei und unlängst in einem Babyladen in Santa Monica herumgestöbert habe.

"Beide sind sehr aufgeregt", wird ein Freund des Paares von "People" zitiert. Demnach planen Witherspoon und Toth schon seit geraumer Zeit, ihre Familie zu erweitern. "Ich würde es sehr begrüßen, weitere Kinder zu kriegen", so Witherspoon in einem Interview mit der Zeitschrift "Closer". Ihre beiden Kids seien "der beste Teil meines Tages", so der Hollywoodstar weiter.

Auch Toth, der Witherspoon bei einer Party in Los Angeles kennengelernt hatte, wünsche sich demnach Kinder. "Er ist ganz verliebt in Ava und Deacon", wird eine Freundin zitiert. Und weiter: "Er wollte immer schon eigene Kinder."

Der Mann tut ihr gut

Nun also scheint sich der Wunsch zu erfüllen. Aus dem Bekanntenkreis von Toth ist zu hören, dass sich der angehende Vater schon fleißig Ratschläge von erfahrenen Kollegen einhole und auch schon scherzhaft auf die etwaigen Stimmungsschwankungen einer schwangeren Ehefrau vorbereitet worden sein soll.

Witherspoon hatte sich nach ihrer Scheidung von Schauspieler Ryan Phillippe im Jahre 2006 in ein Leben "voller Traurigkeit und Angst" zurückgezogen, erzählte sie damals. Durch ihren jetzigen Mann habe sie "zurück ins Leben" gefunden, sagt sie.

Und weiter: "Jim hat mich wirklich überrascht. Er zeigt mir jeden Tag, was einen guten Partner ausmacht. Er möchte sich ständig um mich kümmern. So etwas hatte ich nie zuvor in meinem Leben. Er tut einfach gut", so Witherspoon in ihrer Liebeserklärung über ihren jetzigen Ehemann. Bleibt zu hoffen, dass Jim Toth auch ein ebenso guter Vater sein wird.