HOME

GZSZ-Schauspielerin: Sila Sahin lässt auch im US-Playboy die Hüllen fallen

Sila Sahin wird nun auch die Seiten des US-Playboys zieren. Die GZSZ-Schauspielerin hatte bereits in Deutschland mit ihren freizügigen Bildern für Furore gesorgt. Über das große Interesse an ihren Erotik-Fotos zeigte sich die Deutsch-Türkin überrascht.

Sila Sahin schafft es in den amerikanischen Playboy. Die "Gute Zeiten, schlechte Zeiten"-Darstellerin, die mit ihren freizügigen Bildern bereits in Deutschland für Aufsehen sorgte, wird nun auch auf zwölf Seiten der US-Ausgabe des Männermagazins zu sehen sein. "Ich wusste, dass andere Länder angefragt hatten. Aber dass der US-Playboy die Bilder haben will, hat mich überrascht", sagte die 25-Jährige im Interview mit dem Magazin "in".

Den mittlerweile 85-jährigen Gründer des Playboy, Hugh Hefner, bewundert Sahin für den Aufbau seines Imperiums und die Fitness in seinem Alter. "Ich würde Hugh Hefner wahnsinnig gerne kennenlernen", sagte sie.

Mit den Bildern hatte sich der Soap-Star allerdings nicht nur Freunde gemacht. Mittlerweile hat sich die Lage jedoch wieder beruhigt, wie Sahin kürzlich "TIKonline" verriet: "Die Wogen haben sich geglättet und es ist alles wieder im grünen Bereich." Viele Leute würden die Schauspielerin immer noch auf die Bilder ansprechen, doch das Feedback sei überwiegend positiv gewesen. Aber auch auf die negativen Reaktionen sei Sahin vorbereitet gewesen.

cas/Bang
Themen in diesem Artikel