VG-Wort Pixel

Helene Fischer Sängerin kassiert Häme für VW-Werbung


In drei Werbespots wirbt Helene Fischer neuerdings für Volkswagen. Anders als vom Autohersteller erhofft, ernten die Clips im Internet jedoch vor allem Hohn und Spott.

Wenn Sängerin Helene Fischer nicht gerade Werbung für Meggle oder L'Oréal macht, dann ist sie neuerdings in drei verschiedenen Werbeclips für Volkswagen zu sehen. "Hallo, ich bin Helene Fischer. Und das ist mein Volkswagen," heißt es da. Im Hintergrund läuft Fischers Hit "Ich will immer wieder... dieses Fieber spür'n". Natürlich gibt es den beworbenen Golf Sportsvan in einer speziellen "Helene Fischer Edition".

Was für VW nach einem gelungenen Schachzug klang, kommt im Netz jedoch gar nicht gut an. Bei YouTube hagelt es negative Kommentare. "Das ist schlecht. Das ist so unfassbar schlecht", schreibt ein User. Und ein anderer schlussfolgert: "Wie schafft man es, eine so telegene und beliebte Frau wie Helene Fischer dämlich aussehen zu lassen? Mit Dilettantismus? Mit Ignoranz? Mit Böswilligkeit? Nein. Mit VW!"

Volkswagen Österreich antwortete ebenfalls via YouTube, dass Geschmäcker doch verschieden seien und sie es schade finden, dass der Spot einzelnen nicht gefalle. Helene Fischer selbst äußerte sich noch nicht zu den negativen Kommentaren im Netz. Ihre Facebook-Seite blieb bislang auch noch verschont von negativem Feedback.

and

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker