HOME

Camilla vs. Kate: Camilla wollte angeblich Will und Kates Trennung

Die Gerüchte über das schlechte Verhältnis zwischen Kate Middleton und Camilla reißen nicht ab. Ein neues Buch, berichtet, dass Prinz Charles' Frau versucht habe, die Beziehung zwischen Prinz William und Kate zu unterbinden. Es wäre ihr fast gelungen.

Camilla und Kate Middleton sitzen in einer Kutsche

Die Duchess of Cornwall und die Duchess von Cambridge - oder auch: Camilla Parker Bowles und Kate Middleton

Es gibt mal wieder ein neues Buch über das britische Königshaus. Christopher Andersen, selbsternannter Palast-Insider und Bestsellerautor von Titeln wie "The Day Diana died", "Diana's Boys" oder "William and Kate", geht in "Game of Crowns" unter anderem auf die Beziehung zwischen der Duchess of Cornwall, Camilla Parker Bowles, und der Duchess of Cambridge, Catherine Middleton, ein. Das berichtet "The Daily Beast". Und die sei von Anfang an vergiftet gewesen, so der Autor.

Angeblich steckte Camilla sogar hinter der kurzzeitigen Trennung von William und Kate im Jahr 2007. Damals habe Camilla ihren Gatten und Williams Vater, Prinz Charles, gebeten, dafür zu sorgen, dass William von der "Bürgerlichen" ablasse. Grund sei, und da spielt Anderson offensichtlich die alte Eifersuchtsorgel, für die auch schon Lady Di herhalten musste, Camilla habe dem jungen Paar die Aufmerksamkeit nicht gegönnt. Schließlich habe sie gerade erst angefangen, ein besseres Standing in der Öffentlichkeit zu haben – nach Dianas Tod und all den Geschichten über Charles' Betrug an der Prinzessin der Herzen. Alle Gerüchte werden aus dem Buckingham Palace regelmäßig dementiert.


Gerüchte um Kate Middleton und Camilla? "Ein Haufen Schwachsinn"

Aber Andersen geht noch weiter: Camilla arbeite angeblich mit Spin-Doctors, die für sie die Presse mit Camilla-verherrlichenden Neuigkeiten versorgten und gegen ihre Feinde schössen, heißt es weiter. Andererseits werde aber auch darauf eingegangen, dass die Queen ihren Sohn Prinz Charles damals davon abhalten wollte, Camilla zu heiraten.

Einer, der wissen könnte wie nah Camilla und Kate sich nun tatsächlich stehen, hat übrigens schon im vergangenen Jahr gesagt, dass sie sich "gut verstehen". Die "Daily Mail" zitierte Tom Parker Bowles, Camillas Sohn aus erster Ehe, zu den anhaltenden Gerüchten mit den Worten: "Ich glaube, das ist alles ein Haufen Schwachsinn."

sal