HOME
Herzogin Kate bei einem Rundgang in Ballymena, Nordirland.

Gerüchteküche

Weiterer Nachwuchs bei den Royals? Herzogin Kate äußert sich erstmals selbst zum vierten Baby

Die Gerüchte um eine erneute Schwangerschaft der Herzogin von Cambridge reißen nicht ab. Während Catherine an einem Rundgang in Ballymena, Nordirland, teilnahm, wurde sie nun gefragt, ob sie wieder Mutter werden möchte.

Prinz Charles und Co.

Über diese fünf Royal Weddings sprachen alle

Das offizielle Verlobungsfoto von Prinz Harry und Meghan Markle

Verlobte von Prinz Harry

Brautkleid von Meghan Markle soll 400.000 Euro kosten

William und Harry schauen sich vor dem Kensington Palast niedergelegte Blumen an

Royals

Das Vermächtnis von Diana, der Prinzessin der Herzen

Von Catrin Bartenbach

Stylewatch Herzogin Catherine

Kate packt ihren Koffer und nimmt mit ...

Prinz George bei der Hochzeit von Pippa Middleton

Middleton-Hochzeit

Prinz George trampelt auf Pippas Kleid und bekommt Standpauke von Mama Kate

Ausstellung in London

Lady Diana: Von der Kindergärtnerin zur weltweiten Stilikone

Von Julia Kepenek
Pippa Middleton und ihr Verlobter James Matthews

Verlobung mit James Matthews

Sechs Fragen zur Hochzeit von Pippa Middleton

Camilla und Kate Middleton sitzen in einer Kutsche

Camilla vs. Kate

Camilla wollte angeblich Will und Kates Trennung

William, Kate

Prinz William weint

So nah ging ihm der Besuch des Taj Mahal

William und Kate in Bhutan

William und Kate in Bhutan

Kate geht wandern - in 600 Euro teuren Stiefeln

William und Kate in Indien

Kate gibt Fläschchen - aber nicht für Tochter Charlotte

Herzogin Catherine

Stylewatch Indienreise

Kate packt ihren Koffer und nimmt mit ...

Prinz George

Sohn von William und Kate

Prinz George geht jetzt in den Kindergarten

Ailan, Stinkefinger, Kind im Koffer

Diese Bilder haben uns am meisten berührt

Prinzessin Charlotte im Kensington Palace

Kate und William stolz

So groß und schön ist Prinzessin Charlotte

Stylewatch Bond-Premiere

Bond-Girls brauchen keinen BH

Herzogin Kate und Prinz William kurz nach der Geburt ihres ersten Sohnes Prinz George 2013. Noch diesen Monat soll das Geschwisterchen zur Welt kommen.

Alles zu Herzogin Kates Schwangerschaft

Endspurt für das Royal Baby

Von Sarah Stendel

Alles zu Herzogin Kates Schwangerschaft

Endspurt für das Royal Baby

Von Sarah Stendel

Prinzessinnen-Golf auf Ebay

Catherines VW wird versteigert

Von Jens Maier

Kate Middletons Hochzeitskleid

Mode-Zar Karl Lagerfeld schwärmt

Sarah Burton entwirft Kates Hochzeitskleid

"Die Erfahrung meines Lebens"

William und seine Kate

Tücken des Protokolls

Von Cornelia Fuchs

Kate Middleton vor ihrer Hochzeit

Die Prinzessin trägt selbst auf

Von Cornelia Fuchs
Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.
Füllhorn Rente 63 ?
Wer 2018 NEU in den Ruhestand ging a) und die „abschlagsfreie Rente 63“ mit mindestens 45 Versicherungsjahren kassierte, erhielt im Schnitt 1265 Euro monatlich, 1429 Euro (als Mann) bzw. 1096 Euro (als Frau) RENTE. b) und wer die „normale“ Altersrente kassierte, erhielt monatlich im Schnitt 950 Euro, 1080 € (als Mann) bzw. 742 Euro (als Frau) RENTE. Nach Adam Riese bedeutet das, das erst Zeiten ab dem 18. LJ für die Rentenversicherung gewertet werden, dass männliche Nicht-Akademiker über 45 Arbeitsjahre hinweg mehr als 25 Euro monatlich pro Stunde verdient haben müssten. sprich: ab 1973 ! (zu DM-Zeiten 50 DM Stundenverdienst ! ... als Nicht-Akademiker ??) Meine Erfahrung ist, dass man mit 18 zur Armee musste und das anschließende Studium frühestens im 25 LJ beenden konnte -- also in 1981 ! (25 + 45 = 70. LJ mit Altersrente ohne Abzüge). Ergebnis: erst in 2026 könnten vergleichbare Akamdemiker (nach 45 Vers.Jahren) in VOLLE Rente gehen. PS: Nach Rechnung der „Die Linke“ bräuchte man über 37 Jahre hinweg einen Stundenverdienst von mind. 14,50 Euro (29 DM), um NICHT auf die „Grundsicherung für Altersrentner“ angewiesen zu sein; also den statistischen Wert von 800 Euro mtl. Rentenbezug zu überschreiten. Wer erkennt den Zaubertrick der „abschlagsfreien Rente 63“ ? Wer kennt den Zaubertrick, in weniger Zeit, mit weniger Ausbildung, maximale Top-Renten-Ergebnisse zu erzielen ? (welches nicht einmal die gierigsten Börsenbanker und Versicherungsmakler in einer Demokratie für realisierbar hielten) ?