VG-Wort Pixel

Babyname von Kim Kardashian "Storm Desmond" - wie die Kardashian-Fans auf ein Sturmtief reinfielen


Ein Sturmtief über England oder der Name von Kim Kardashians Sohn? Am Wochenende brachte die Ehefrau von Kanye West ihr zweites Baby zur Welt. Gleichzeitig fegte Sturm "Desmond" über Großbritannien. Das führte bei den Kardashian-Fans zu Konfusionen.

Die Nachricht zwang am Wochenende den Server in die Knie: "Kim Kardashian West und ihr Ehemann, Kanye West, freuen sich, die Geburt ihres Sohnes bekannt geben zu können. Mutter und Sohn sind wohlauf." Die glücklichen Eltern teilten die frohe Kunde am Samstagmorgen auf ihrer Homepage www.kimkardashianwest.com mit. Die Zeilen reichten aus, um die Seite unter dem Ansturm der vielen Fans zum Absturz zu bringen. Mehrere Stunden war sie nicht erreichbar. Doch die Hysterie um das neue Kardashian-Baby ging noch weiter.

Nur Minuten später kursierten erste Gerüchte über den Namen des Kindes durchs Netz. Nachdem das erste Baby des Paares den ungewöhnlichen Namen North West bekam, hielten offenbar viele "Storm Desmond" für die passende Wahl der frisch gebackenen Eltern. Der Begriff trendete am Samstagmittag unter dem Hashtag #StormDesmond auf Twitter. Doch das war keinesfalls die Bezeichnung des neuen Kardashian-Sprosses, sondern die für ein echtes Sturmtief.

Eine Userin schrieb: "War ich die einzige die geglaubt hat, Storm Desmond ist der Name von Kim Kardashians und Kanye Wests neuem Baby?" Eine andere schrieb: "Entschuldigung, ich bin gerade davon ausgegangen, dass Storm Desmond der Name von Kim Kardashians und Kanye Wests neuem Baby ist."

"Desmond" fegte am Wochenende über den Norden Großbritanniens und sorgte für zahlreiche Überschwemmungen. Die Wetterdienste warnten unter dem Hashtag #StormDesmond vor den Ausmaßen des Sturmtiefs, das war auch der Grund weswegen der Begriff auf Twitter trendete - und nicht das Kardashian-Baby.

South West oder East West - Hauptsache eine Himmelsrichtung

Wie das neue Mitglied des Kardashian-Clans heißen wird, verrieten die stolzen Eltern bislang nicht. Die Quoten bei den wettverrückten Briten stehen momentan für Himmelsrichtungen am besten. Viele tippen auf South West oder East West, einige sogar auf Kanye Kim. Was es werden wird? Erfahren wir auf Kardashians Webseite - wenn sie nicht gerade abschmiert.

mai

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker