HOME

London: Skandalrocker Doherty erneut festgenommen

Er fuhr mit seiner Limousine Schlangenlinien und wurde dann von der Polizei gestoppt. Ergebnis: Pete Doherty sitzt wieder einmal im Gefängnis. In seinem Wagen hat die Polizei Drogen gefunden.

Neuer Rückfall für den britischen Skandalrocker Pete Doherty: Der 27-jährige Freund von Top-Model Kate Moss wurde in London von einer Polizeistreife gestoppt, weil er mit seiner Limousine Schlangenlinien fuhr. Im Auto entdeckten die Beamten dann eine Mischung aus den Drogen Crack und Kokain, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Doherty, der wegen Rauschgiftproblemen schon mehrere Entziehungskuren hinter sich hat, wurde vorläufig festgenommen. Am Abend kam er gegen Kaution wieder auf freien Fuß.

Die britische Presse spekulierte am Sonntag, dass der Rückfall das Aus für die Beziehung von Moss und Doherty bedeuten könnte. Die 31- jährige soll dem Rocker mehrfach damit gedroht haben, dass sie ihn bei einer neuen Drogen-Affäre vor die Tür setzt. Der Sänger der Band Babyshambles hatte in den vergangenen Monaten immer wieder durch Rauschgiftdelikte Schlagzeilen gemacht. Ins Gefängnis musste er wegen der verschiedenen Entziehungskuren bislang jedoch nicht.

Moss war im vergangenen Jahr selbst durch Fotos in die Schlagzeilen geraten, die sie beim Schnupfen einer weißen Substanz zeigen. Inzwischen hat sie die vermeintliche Kokain-Affäre überstanden und ist wieder bestens im Geschäft.

DPA / DPA