VG-Wort Pixel

Rockmusiker Vorwürfe gegen Marilyn Manson: Ex-Freundin Evan Rachel Wood sagt aus, er habe sie missbraucht

Schauspielerin Evan Rachel Wood mit Marilyn Manson
Schauspielerin Evan Rachel Wood mit Marilyn Manson
© T-F-Foto / Imago Images
Schauspielerin Evan Rachel Wood ("Westworld") hat offenbart, dass ihr Ex-Partner Marilyn Manson sie missbraucht haben soll.

"Westworld"-Schauspielerin Evan Rachel Wood, 33, hatte bereits mehrmals Andeutungen zu einer gewalttätigen Beziehung aus ihrer Vergangenheit gemacht. Jetzt benannte sie den Ex-Partner, der sie missbraucht haben soll. "Der Name meines Peinigers ist Brian Warner, der Welt auch als Marilyn Manson bekannt. Er fing an, mich mit Hintergedanken zu kontaktieren, als ich ein Teenager war und missbrauchte mich jahrelang schrecklich", erklärt die Schauspielerin in ihrem Statement, das sie am 1. Februar bei Instagram veröffentlichte.

"Ich wurde einer Gehirnwäsche unterzogen und durch Manipulation zur Unterwerfung gebracht", schreibt Evan Rachel Wood weiter. Sie wolle nicht mehr "in Angst vor Vergeltung, Verleumdung oder Erpressung" leben. Sie wolle diesen "gefährlichen Mann und alle, die ihn dazu befähigt" hätten, entlarven, bevor er weitere Leben ruiniere. "Ich stehe den vielen Opfern bei, die nicht länger schweigen werden." Wie die Zeitschrift "Vanity Fair" berichtet, haben sich mindestens vier weitere Frauen gemeldet und ihre Erfahrungen mit Manson in der Öffentlichkeit geteilt. Wood teilte einige Statements in ihren Instagram Stories.

Wood hatte den Namen des Mannes lange verschwiegen

Nach drei Jahren Beziehung verlobten sich Evan Rachel Wood und der deutlich ältere Skandalrocker Marilyn Manson, 52, im Januar 2010. Sieben Monate danach folgte die Trennung. Wood berichtet, sie habe sich während der gewalttätigen Beziehung in Selbstverletzung geflüchtet: "Immer, wenn mich mein Peiniger bedrohte oder angriff, schnitt ich mir in den Arm, um ihn auf diese Weise zu entwaffnen. Doch das hat den Missbrauch nur zeitweise gestoppt." 2016 gab sie in einem Interview mit dem Magazin "Rolling Stone" an, zweimal vergewaltigt worden zu sein. Einmal von einem Ex-Partner und später "von dem Besitzer einer Bar".

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Gerüchte, dass es sich bei dem Partner in Woods gewalttätiger Beziehung um Marilyn Manson handeln könnte, hatte Mansons Umfeld in der Vergangenheit mehrmals abgestritten. Ein Sprecher hatte im November 2020 ein Statement veröffentlicht und darin erklärt, dass Evan Rachel Wood "ungefähr zu der Zeit, als sie mit Manson zusammen war, mit mehreren Menschen zusammen war. Grundlegende Internetrecherchen ergeben eine Vielzahl anderer Namen, die in keiner der Diskussionen aufgetaucht sind." Jetzt aber hat die Schauspielerin die Diskussionen selbst beendet. Eine Äußerung von Manson gibt es bisher nicht.

wt SpotOnNews

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker