HOME

Meghan Markle und Prinz Harry: Unanständige Reden, Zuckerwatte und ein besonderer Ring: So spektakulär war ihre Hochzeitsparty

Nach ihrer Traumhochzeit in Windsor haben Meghan Markle und Prinz Harry zusammen mit 200 Gästen gefeiert. Was es zu essen gab, wer sang und wer das Partyvolk mit seiner Rede zum Lachen brachte. 

Meghan Markle Prinz Harry

Den formellen Teil - die Hochzeit - haben Meghan Markle und Prinz Harry hier schon hinter sich gebracht. Im Oldtimer ging es Richtung Frogmore House, der Partylocation. Markle trug an ihrem rechten Ringfinger ein Erbstück von Diana.

Picture Alliance

Dass Prinz Harry gerne feiert, weiß man spätestens seit seinen Skandalauftritten in Londoner Nachtklubs oder Luxushotels in Las Vegas. Und so war eigentlich klar, dass auch Harrys Hochzeitsparty mit Meghan Markle zu einem feuchtfröhlichen Fest werden würde. 

Meghan Markle und Prinz Harry: Hochzeitsparty im Frogmore House

Nachdem der 33-Jährige und die US-Schauspielerin sich in der St. George's Chapel im kleinen Örtchen Windsor das Jawort gegeben hatten, feierten sie mit 200 engsten Freunden und Familienmitgliedern im Frogmore House auf Schloss Windsor weiter. Markle zog sich dafür um. Ihr traumhaftes weißes Hochzeitskleid mit Fünf-Meter-Schleppe von Givenchy musste einer Kreation der britischen Designerin Stella McCartney weichen. Zwar auch weiß und bodenlang, war die Robe doch etwas partyfreundlicher als das Brautkleid vom Tag. An ihrem rechten Ringfinger trug die Braut einen ganz besonderen Ring mit einem Aquamarine-Stein. Er gehörte einst Prinzessin Diana. 

In einem Jaguar Oldtimer aus dem Jahr 1968 - der mittlerweile mit einem Elektromotor betrieben wird - düste das frischvermählte Paar am späten Nachmittag nach der Vemählung zur Partylocation. Das Frogmore House ist ein beliebtes Urlaubsziel der Royals. Hier entstanden auch die Verlobungsfotos von Meghan und Harry. Angeblich wollte das Paar sogar auf dem Anwesen heiraten, dies klappte jedoch aus logistischen Gründen nicht. 

Meghan Markle Prinz Harry

Meghan Markle trug zur Party am Abend ein Kleid von Stella McCartney.

DPA

Drinks, Essen, Musik

Zur abendlichen Party hatte Harrys Vater, Prinz Charles, geladen, der seine Schwiegertochter am Vormittag zum Altar geführt hatte. Neben royalen Familienmitgliedern waren auch ein paar Stars dabei, darunter James Corden und Elton John. Während ersterer als Entertainer durch den Abend geführt haben soll, beglückte Elton John die Frischvermählten angeblich mit einem Medley seiner beliebtesten Songs - "Your Song", "Tiny Dancer", "Circle of Life", und "I'm Still Standing".

Angeblich soll der Bräutigam sich mit dem Mikro an die Gäste gewandt und scherzend gefragt haben: "Kann hier irgendwer Klavier spielen?", bevor John seinen großen Auftritt hatte. 

Nach dem gesetzten Essen gab es statt Currywurst als Mitternachtssnack Zuckerwatte und Burger für die Gäste. 

William rächte sich in seiner Rede

Als Trauzeuge war es Prinz Williams Aufgabe, eine Rede auf seinen jüngeren Bruder zu halten. "Rache ist süß", hatte William vor einigen Wochen verkündet, als er auf die Aufgabe angesprochen wurde. Prinz Harry soll William auf dessen Hochzeit 2011 ordentlich aufs Korn genommen haben - das wollte William jetzt offenbar zurückzahlen. "Unanständig", soll die Rede laut Gästen gewesen sein. Das berichtet die "Daily Mail". Doch auch Harry und Meghan sollen liebevolle Worte an ihre engsten Vertrauten gerichtet haben. Die 36-Jährige habe sich angeblich bei ihrer neuen Familie dafür bedankt, dass sie so gut aufgenommen wurde.

Nachdem ein DJ das Partyvolk im Frogmore House zum Tanzen gebracht hatte, soll eine kleinere Gruppe der Gäste noch weiter gezogen sein. Im Promi-Hotspot "Chiltern Firehouse" in London soll die After-Afterparty gestiegen sein. So traumhaft wie die Hochzeit tagsüber, so ausschweifend war offenbar auch die Feier am Abend. 

Stern-Redakteurin Sarah Stendel fragt vor Schloss Windsor die Briten, was sie von der geschiedenen Amerikanerin Meghan Markle als Prinzessin halten
ls