HOME

Melania Trump: Die First Lady bleibt Washington erstmal fern

Will sie dem Stormy-Daniels-Skandal fernbleiben? US-Präsident Donald Trump ist ohne First Lady Melania nach Washington zurückgekehrt.

Am Sonntagabend wurde im US-Fernsehen ein ausführliches Interview mit Pornostar Stormy Daniels (39) über ihre angebliche Affäre mit US-Präsident Donald Trump (71) gezeigt. Trump war zum Zeitpunkt der Ausstrahlung bereits wieder im Weißen Haus in Washington, wie US-Medien übereinstimmend berichten. Allerdings ohne Ehefrau Melania Trump (47). Die First Lady ist mit Sohn Barron (12) in Florida geblieben, nachdem die Familie am Freitag gemeinsam dorthin gereist war. Will sie so dem Affärenskandal ihres Mannes auskommen?

Melania Trump verbringt die amerikanischen Frühjahrsferien, auch als "Spring Break" bekannt, mit ihrem Sohn in Florida, wie ihre Sprecherin Stephanie Grisham "USA Today" bestätige. Das sei "Familientradition" und "bereits seit einiger Zeit geplant" gewesen. Die First Lady soll rund eine Woche in Mar-a-Lago bleiben.

SpotOnNews