VG-Wort Pixel

Videoszenen Michael Bublé: Brutales Verhalten seiner Frau gegenüber? Darum sind Fans besorgt

Luisana Lopilato und Michael Bublé
Luisana Lopilato und Michael Bublé sind seit 2011 verheiratet
© Ringo Chiu / Picture Alliance
Auch Michael Bublé und seine Ehefrau Luisana Lopilato befinden sich in Corona-Isolation und posten Videos für ihre Fans. Doch die Clips sorgen für wütende Reaktionen. Grund ist Bublés ruppiges Verhalten.

Eigentlich wollen Michael Bublé und seine Ehefrau, Luisana Lopilato, nur einen kleinen Einblick in ihren Alltag während der Corona-Isolation gewähren. Deshalb haben sie, wie viele andere Prominente, mit Live-Videos auf Instagram begonnen.

Michael Bublé: Fans machen sich nach ruppigem Verhalten Sorgen um seine Frau

Es scheint, als wäre ihr Plan nach hinten los gegangen. Denn Fans machen sich in den sozialen Netzwerken Sorgen um das Wohlergehen von Luisana Lopilato. Besonders ein Clip vom vergangenen Freitag sorgt unter Zuschauern für Entsetzen. Auf Twitter verbreitete eine Nutzerin einen Ausschnitt und schrieb auf Spanisch: "Ich weiß nicht, wie das bei euch ist, aber ich habe das gesehen und war empört darüber wie Michael Luisana behandelt hat, ernsthaft, was zur Hölle?" In dem Clip ist zu sehen, wie Bublé seine Ehefrau mit dem Ellenbogen wegdrückt als sie ihn unterbricht und sie anschließend ziemlich ruppig am Arm packt.Es wirkt fast, als sei ihm das selbst bewusst, denn wenige Sekunden später zieht er die argentinische Schauspielerin zu sich heran.

Die Blondie begeistert ihre Fans mit einer besonderen Gesangseinlage

Luisana Lopilato verteidigt ihre Ehe

Offenbar war die Nutzerin nicht die Einzige, der die Szene übel auffiel. Immer mehr Fans drücken auf Lopilatos Instagram-Seite ihre Sorge aus, raten der Schauspielerin, sich ein solches Verhalten nicht gefallen zu lassen. Am Samstag äußerte sich die 32-Jährige dann selbst auf Instagram. "Tue immer, was richtig ist und überlasse die Konsequenzen Gott", schrieb sie. Dann fand sie noch konkretere Worte für all jene Menschen, die häusliche Gewalt vermuteten. "Wir müssen zuhören und sehen, was bösartige Menschen veröffentlichen, ohne etwas über unsere Familie zu wissen", sagte sie. "Ich möchte, dass Sie wissen, dass ich keine Zweifel daran habe, wer mein Mann ist und dass ich ihn tausendfach noch mal wählen würde. Das ist nicht fair. Diese Menschen richten Schaden an und nutzen die Pandemie aus", sagte Lopilato. 

Einige Fans wollten davon jedoch nichts wissen und kommentierten das Verhalten des Sängers weiterhin kritisch. Auch in den vergangenen Tagen haben die beiden Live-Videos hochgeladen. Klar ist, dass von nun an genauer hingeguckt werden wird als ihnen vermutlich lieb ist. 

Quelle: Instagram luisanalopilato

ls

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker