Nach Fahrrad-Festnahme Alec Baldwin will nicht mehr in New York leben

Ärger mit der Polizei: Der Schauspieler Alec Baldwin ist am Dienstag festgenommen worden, weil er in New York mit seinem Fahrrad in die falsche Richtung durch eine Einbahnstraße fuhr. Und weil er die Polizisten, die ihn darauf aufmerksam machten, laut bedrohte. Die beiden Polizisten nahmen den Schauspieler daraufhin in Gewahrsam, er konnte die Polizeistation aber kurz darauf wieder verlassen. Zu Beginn dieses Jahres hatte Baldwin in einem Interview erklärt, dass er es kaum noch aushalte, in New York zu leben und vielleicht bald wegziehen müsse. ORT: NEW YORK (USA)
Mehr
Erst radelte er in falscher Richtung durch eine Einbahnstraße, dann pöbelte er Polizisten an: Schauspieler Alec Baldwin wurde in New York vorübergehend festgenommen. Er will die Stadt verlassen.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker