HOME

Pietro Lombardi: Verhindert eine Knöchel-Verletzung seine "Lets Dance"-Teilnahme?

Eigentlich sollte Pietro Lombardi diesen Freitag als Kandidat der RTL-Tanzshow "Lets Dance" in die Fußstapfen seiner Ex Sarah Lombardi treten. Jetzt ist seine Teilnahme in Gefahr: Der Sänger hat sich am Knöchel verletzt.  

Pietro Lombardi

Pietro Lombardis Teilnahme an "Let's Dance" ist in Gefahr: Der Sänger hat sich am linken Knöchel verletzt

Es sollte sein großes TV-Comeback werden: Wie der Sender RTL gestern in einer Pressemitteilung bekannt gab, ist Pietro Lombardi als letzter Kandidat der diesjährigen Staffel von "Let's Dance" geplant. Ob der Sänger wirklich am Freitag in der Auftakt-Show der Sendung über das Parkett tänzeln wird, ist noch unklar: Am Wochenende hat sich Lombardi eine Verletzung am Knöchel zugezogen. 

Am Montag postete der 24-Jährige auf seiner Facebook-Seite ein Foto, das seinen Fuß in einer Schiene zeigt. Nach Informationen der "Bild"-Zeitung hat sich der von Ehefrau Sarah Lombardi getrennt lebende am Samstag den linken Knöchel bei einem Fußball-Spiel verletzt. "Ich hoffe dass es für 'Let's Dance' am Freitag noch reicht", kommentiert der DSDS-Barde sein Facebook-Foto und fügt hinzu: "Momentan sieht es leider nicht gut aus." Auch der Sender RTL räumt in seiner Pressemitteilung ein: "Lombardis Teilnahme ist aufgrund einer Fußverletzung momentan ungewiss." 

Pietro Lombardi beruhigt: "Ich habe noch keine Diagnose bekommen"

Wie die "Bild"-Zeitung außerdem erfahren haben will, habe eine erste Untersuchung der Verletzung Lombardis ergeben, dass der 24-Jährige für mindestens vier Wochen eine Bein-Schiene tragen muss. Sein erster TV-Auftritt ohne Sarah Lombardi würde damit ins Wasser fallen - schließlich lässt sich mit Schiene nur schlecht das Tanzbein schwingen.

Lombardi selbst meldete sich heute in einem RTL Interview zu Wort und entkräftigte die Aussagen der "Bild"-Zeitung. Er habe noch keine Diagnose bekommen, sagt Lombardi: "Ich weiß nur, dass das Sprunggelenk betroffen ist und der Knöchel." Dass er seine Schiene wirklich vier Wochen lang tragen muss, ist also noch nicht bestätigt.

Sarah Lombardi erreichte in der letzten Staffel den zweiten Platz

Ein schlechteres Timing hätte es für Lombardi nicht geben können: Zwar beginnt die zehnte Staffel der erfolgreichen RTL-Show erst am 17. März, doch schon diesen Freitag findet eine "Kennenlern-Show" des Formats statt. Darin erfahren die prominenten Tanzbären, mit welchem Profitänzer sie den Wettbewerb bestreiten werden. Außerdem soll bereits ein erster Tanz vorgeführt werden, auf den sich die Prominenten erst ab Donnerstag vorbereiten dürfen.

Im Let's Dance Studio kennt Pietro Lombardi sich bereits aus: Vor einem Jahr war seine Frau Sarah, von der sich Lombardi im Oktober 2016 getrennt hat, Kandidatin der Show, erreichte mit Profitänzer Robert Beitsch den zweiten Platz. Ob Lombardi in diesem Jahr selbst auf dem Tanzparkett stehen wird oder ob es sich für den gebürtigen Karlsruher bereits ausgetanzt hat, ist nun also noch offen. 

Pietro und Sarah Lombardi
lis