VG-Wort Pixel

Mitten in der Trauerzeit Prinz Harry hat Geburtstag – doch alle sind ausgeflogen

Prinz Harry
Prinz Harry feiert am 15. September seinen 38. Geburtstag.
© James Manning/PA Wire/dpa
So hat sich Prinz Harry seinen 38. Geburtstag sicherlich nicht vorgestellt. Mitten in der Trauerzeit um seine Großmutter Elizabeth II. sitzt er in UK fest und seine Familie scheint ihrer Wege zu gehen.

Wieder einmal steht Prinz Harrys Geburtstag unter keinem guten Stern und viele traumatische Erinnerungen dürften in dem Royal derzeit zutage kommen. Vor 25 Jahren starb seine Mutter Prinzessin Diana am 31. August, und der gut zwei Wochen später stattfindende Geburtstag ihres Sohnes am 15. September dürfte schon damals kein Grund zur Freude gewesen sein. Nun wiederholt sich die Geschichte mit Prinz Harrys Großmutter Queen Elizabeth II. – sie starb vor einer Woche. 

Prinz Harry und Herzogin Meghan befinden sich derzeit in Großbritannien. Rein zufällig war das königliche Aussteiger-Paar auf einer kleinen Europa-Tour, als sie am vergangenen Donnerstag die Nachricht erreichte, dass der Gesundheitszustand Ihrer Majestät sich rapide verschlechtert habe und die Königin wenige Stunden später starb. 

An Prinz Harrys Geburtstag scheint keiner in London zu sein

Großbritannien befindet sich seitdem in einem Ausnahmezustand, und die aktiven Königsmitglieder müssen einen offiziellen Termin nach dem anderen wahrnehmen. So auch am heutigen Tag, Prinz Harrys Geburtstag. Sein Bruder Prinz William und seine Frau Kate werden heute nach Norfolk reisen, um die Trauernden zu unterstützen und die Blumenmeere in Augenschein zu nehmen, die beim Sandringham House niedergelegt wurden. Prinz Harrys Onkel, Prinz Edward, und seine Frau Sophie werden nach Manchester reisen, um in der Zentralbibliothek der Stadt ein Kondolenzbuch zu sichten, bevor sie auf dem St. Ann's Square florale Ehrungen würdigen. Hinzu kommt auch noch, dass das Verhältnis der abtrünnigen Royals zum Rest der Familie als angeschlagen gilt.

König Charles III. und seine Königsgemahlin Camilla sollen zum ersten Mal seit dem Tod seiner Mutter heute einen Tag freihaben. Jedoch heißt es, dass sie diesen ebenfalls nicht in London verbringen werden, wo das Geburtstagskind mit seiner Frau residiert. Laut dem britischen Portal "Mirror" möchte der König Besinnung in seinem Haus in Highgrove in der Nähe von Tetbury, Gloucestershire finden.

Nach dem gestrigen Trauermarsch vom Buckingham Palast zur Westminster Hall, in der der Sarg der Queen nun bis zur offiziellen Beerdigung am kommenden Montag für das Volk aufgebahrt ist, ist davon auszugehen, dass es auch kein Reinfeiern in den Geburtstag des Prinzen gab. Prinz Harry wird daher mit seiner Frau Meghan einen sehr ruhigen und andächtigen 38. Geburtstag in seiner Heimat verbringen.

Quellen:  Mirror, OK

Mehr zum Thema

Newsticker