VG-Wort Pixel

"Pitch Perfect"-Star Sie sollte die lustige Dicke bleiben – Rebel Wilson bekam keine Unterstützung beim Abnehmen

Rebel Wilson
Mehr als 30 Kilo hat die Schauspielerin Rebel Wilson im vergangenen Jahr abgenommen.
© Instagram / Getty Images
Mehr als 30 Kilo hat Rebel Wilson im vergangenen Jahr abgenommen. Ihr Team war von dem Vorhaben zunächst nicht begeistert - aus Angst, sie könne ihre Karriere ruinieren.

Während viele Menschen seit der Corona-Pandemie eine Gewichtszunahme beklagen, hat sich Rebel Wilson in die entgegengesetzte Richtung entwickelt: Die Schauspielerin hat gewaltig viel Gewicht verloren. 

Das zurückliegende Jahr 2020 hatte die Australierin zum "Jahr der Gesundheit" erklärt und damit begonnen, sich bewusster zu ernähren und etwas mehr zu bewegen. Die Veränderungen zeigten schnell Wirkung: Wilson nahm mehr als 30 Kilo ab und ist mittlerweile kaum wiederzuerkennen.

Genau das könnte aber auch der Grund sein, weshalb die Schauspielerin bei ihrem "Jahr der Gesundheit" nicht von jedem unterstützt wurde. Wie die 41-Jährige in einem Interview mit BBC News berichtet hat, gab es ausgerechnet in ihrem eigenen Team Vorbehalte gegen das Vorhaben. 

Rebel Wilson wurde mit "Pitch Perfect" berühmt

Die Reaktionen auf ihre Ankündigung seien alles andere als positiv gewesen. "Sie haben gesagt: 'Warum? Warum willst du das tun?' Denn ich habe Millionen von Dollars dafür verdient, das dicke lustige Mädchen zu sein", sagte die gebürtige Australierin, die vor allem als Fat Amy in der Komödie "Pitch Perfect" von 2012 bekannt ist. Der Film war so populär, dass es 2015 und 2017 Fortsetzungen gab, in denen Wilson erneut in dieser Rolle zu sehen war. 

Der große Ruhm dieser Figur erwies sich für Rebel Wilson als Fluch: Sie sollte sich für den Erfolg Pfunde anfressen und ihr Gewicht halten. Gleichzeitig musste sie ertragen, dass in den Filmen immer auch Witze über ihre Figur gemacht wurden. Das sei nicht spurlos an ihr vorübergegangen, wie sie im vergangenen Jahr der britischen Zeitung "The Sun" sagte.

Rebel Wilson nimmt 18 Kilo ab: So sieht der "Pitch-Perfect"-Star jetzt aus

Wilson hat diese Erwartungen abschütteln können und ist ihren eigenen Weg gegangen. Es geht ihr sichtlich gut dabei, sie fühlt sich wohl in ihrer Haut. Das ist zu sehen.

Und auch beruflich will die Australierin neue Wege einschlagen: Bereits im Frühjahr hat sie angekündigt, 2022 erstmals Regie führen zu wollen. Vermutlich der beste Weg, um sich von fremden Erwartungen freizumachen.

Verwendete Quelle: BBC News via Youtube, "The Sun"

che

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker