HOME

Vierter Monat?: Rafael soll an Sabias Schwangerschaft zweifeln

Auf aktuellen Fotos wirkt Sabia Boulahrouz schlank wie nie. Dabei ist die 37-Jährige angeblich im vierten Monat schwanger. Vater des Kindes soll ihr Ex Rafael van der Vaart sein. Doch der hegt Zweifel.

Sabia Boulahrouz mit Rafael van der Vaart auf einer Veranstaltung im Februar 2015. Da waren sie noch glücklich.

Ein Bild aus glücklichen Tagen: Sabia mit Rafael van der Vaart im Februar 2015

Ist sie wirklich im vierten Monat schwanger? Diese Frage stellen sich viele, angesichts aktueller Fotos von Sabia Boulahrouz, die einen Babybauch vermissen lassen. Wie die holländische Zeitschrift "Privé" berichtet, soll auch Rafael van der Vaart Zweifel an der Schwangerschaft hegen und jetzt sogar einen ärztlichen Attest angefordert haben, der die Schwangerschaft bestätigt. Im Juli hatte Boulahrouz verkündet, ein Kind zu erwarten. Nur wenige Wochen später gab sie dann die Trennung von Rafael van der Vaart bekannt, mit dem sie zweieinhalb Jahre liiert war.

Wo ist der Babybauch? Sabia Boulahrouz posiert bei der "Nacht der Legenden" vor zweieinhalb Wochen für die Fotografen.

Wo ist der Babybauch? Sabia Boulahrouz posiert bei der "Nacht der Legenden" Anfang September für die Fotografen.

Tatsächlich wirkt Sabia auf Fotos schlanker denn je. Sie soll sogar einen Modelvertrag unterschrieben haben und demnächst bei einer Modenschau auftreten.

Also alles nur Fake? Von der "Bild"-Zeitung auf die Gerüchte angesprochen, wehrt sich die 37-Jährige. "Die Vorwürfe stimmen nicht. Rafael kennt die Ultraschallbilder unseres Kindes und ist stets bestens informiert, wie es mir in meiner Schwangerschaft geht."

Vielleicht hat Sabia ihren Babybauch ja bislang einfach nur gut kaschiert und der Gewichtsverlusst ist dem Stress geschuldet. Schwanger oder nicht -  spätestens mit dem Kind kommt auch die Wahrheit ans Licht.

jek