HOME
Satire

Klumlitz-Hochzeit : Alle rätseln über Heidis und Toms Hochzeit – dabei ist doch klar, wie es abläuft

Boulevard-Fans sind verzückt: An diesem Wochenende geben sich Heidi Klum und Tom Kaulitz das Jawort. Nun wird eifrig gerätselt, wie die Hochzeit im Detail aussehen könnte – für uns ist das längst klar. 

Heidi und Tom halten sich im Arm

"Klumlitz" heiratet – wie die Hochzeit ablaufen wird, dürfte kein großes Geheimnis sein

DPA

Die ganze Welt, ach, was sagen wir, das ganze Universum hält gerade den Atem an: Heidi Klum und Tom Kaulitz heiraten. Die Modelmama und das Teenie-Idol, dessen Teenie-Idol wiederum Heidi Klum war, geben sich das Jawort. Während Boulevard-Journalisten vor lauter Aufregung Schnappatmung bekommen, dürfte Heidi Klum entspannt sein. Für sie ist es die dritte Hochzeit – olle Routine sozusagen. Für Tom immerhin die zweite. 

Nun wäre Heidi Klum nicht Heidi Klum, wenn sie aus ihrer dritten Hochzeit nicht ein Welt-Spektakel veranstalten würde, das Veranstalter der Olympischen Spiele und alle Königshäuser dieser Welt vor Neid erblassen lässt. Während das Universum also rätselt, wie die Hochzeit der Stars ablaufen wird, dürfte das längst jedem klar sein, der auch nur einmal ein Finale von "Germany's Next Topmodel" verfolgt hat. 

1. Die Eröffnungszeremonie 

Tom Kaulitz surft auf einem Surfbrett (ein Starschnitt von Heidi) zum Schiff, auf dem die Feier stattfinden wird. Aus Boxen dröhnt "Durch den Monsun" über das Meer. Seine langen Haare samt Schleier wehen im Wind. Dann sind alle Augen der Gäste nach oben gerichtet. Ein Hubschrauber seilt Heidi Klum aus dem Himmel ab. Sie sitzt in weißer, tief ausgeschnittener  Schwimmweste auf einer riesigen Schaukel, grinst breit, winkt und kreischt: "Halloooooo, Hallöööööchen, Hallooooo Deutschland! Wie geht es euch? Hallooooo!" GNTM-Fotograf Rankin steht auf dem Dach eines gegenüberliegenden Hubschraubers und schießt Fotos von ihr. 

2. Der Catwalk 

Papa Günther nimmt Heidi in Empfang. Er will seine Tochter über einen wackligen, im Pool schwimmenden Catwalk zum Altar führen, aber nichts da. Zuerst müssen alle ehemaligen "Germany's Next Topmodel"-Kandidatinnen das Manöver meistern. Bei dem Versuch fallen sie nacheinander in den Pool. "Ich habe heute leider keine Hochzeit für dich!", kreischt Heidi Klum jedes Mal begeistert und lacht über ihren Witz. Bevor sich der Pastor endlich Heidi und Tom widmet, werden die ehemalige Kandidatin Theresia und Ehemann Thomas geschieden, wie sie einst in der Sendung verheiratet wurden: vor 300 Fernsehkameras und tausenden Gästen. Thomas Gottschalk unterschreibt, nachdem Heidi ihn wach gerüttelt hat. 

Nun soll es aber endlich um Heidi gehen. Ein roter Teppich wird ausgerollt, der aus Millionen zusammengewebter Fotos von Heidi besteht. Sie stolziert lachend und winkend zum Altar. Tom wartet bereits mit triefnassen Haaren auf sie (während der Eröffnungszeremonie war er leider vom Surfbrett gefallen). 

Hoffnungsvoll streckt er die Hand nach seiner Modelmama aus. Nur Millimeter von seiner Hand entfernt dreht sie noch einmal um, stolziert den Teppich wieder herunter, posiert für die Kameras, wirft den Gästen Luft-Küsse zu, dreht sich wieder um, geht zum Altar und greift – endlich – Toms Hand. 

3. Die traurigen Trauzeugen

Als sie sich das Ja-Wort geben, brechen Heidi Klums Trauzeugen – ihre Ex-Lover Seal, Ric Pipino, Anthony Kiedis, Jay Kay, Flavio Briatore, Martin Kristen und Vito Schnabel – in Tränen aus. Ob aus Trauer oder aus Freude, ist schwer zu sagen. Im Anschluss werden eintausendeinhundert Fotos geschossen. Tom ist auf einem zu sehen, Heidi auf eintausendneunundneunzig. 

4. Heidis Song 

Heidi greift sich ein Megaphon. "Wollt ihr, dass ich singe?", kreischt sie. Gläser an der Bar zerspringen. Ansonsten ist es still. Schnell huscht eine ProSieben-Produktionsleiterin nach vorne und hält ein Pappschild mit dem hingekritzelten Wort "JAAAAA!" in die Höhe. "Wollt ihr, dass ich singe?", ruft Heidi noch einmal. "JAAAAA!", brüllt die Menge.

Der Himmel verdunkelt sich, Flugzeugen fliegen Wolken an, damit es regnet. ProSieben-Mitarbeiter schmeißen Windmaschinen an. Heidi wird auf einer riesigen nachgebauten Wolke in den Himmel geflogen und singt "Durch den Monsun". Tom spielt dazu auf dem Schiff Gitarre. Alle Augen sind auf Heidi gerichtet, alle Hände halten sich die Ohren zu: Wegen der Windmaschinen, werden die Gäste später sagen. 

5. Das finale Shooting

Am Ende des Songs sitzt Heidi nur noch im Bikini auf der Wolke und wird langsam wieder abgeseilt. Rankin überreicht ihr ein Foto. Die Menge jubelt. "Bewerbt euch jetzt schon für die neue Staffel!", kreischt Heidi in die Kameras. Die ProSieben-Regisseurin macht seltsame, hysterische Handbewegungen. "Egal, das schneiden wir raus", ruft Heidi. "Nahe auf Tom! Ich liebe dich, Tom!"

Die Regisseurin hält wieder irgendwas hoch. Die Menge jubelt. 

So in etwa wird es ablaufen. Ganz sicher.