VG-Wort Pixel

Staatsbankett in London Zurück in die Achtziger: Kates Auftritt ist eine Hommage an Diana

Gleiche Tiara, gleicher Anlass: Herzogin Catherine (2018) und Prinzessin Diana (1982) beim Staatsbankett für den niederländischen Regenten
Gleiche Tiara, gleicher Anlass: Herzogin Catherine (2018) und Prinzessin Diana (1982) beim Staatsbankett für den niederländischen Regenten
© PA / Picture Alliance
Der niederländische König Willem-Alexander besucht Großbritannien und die Queen lädt zum Staatsbankett. Herzogin Catherine erinnert zu diesem Anlass an ihre Schwiegermutter Lady Di - fast so, als wäre die Zeit stehen geblieben.

Anfang Oktober kehrte Herzogin Catherine offiziell aus dem Mutterschutz zurück. Nach der Geburt ihres dritten Kindes, Prinz Louis, im April, nimmt die Frau von Prinz William wieder vermehrt Termine für die Krone wahr. Ein besonders glamouröser stand nun im Buckingham Palast an: Die Queen lud zum Staatsdinner. König Willem-Alexander der Niederlande und seine Frau Máxima sind für zwei Tage zu Gast in London. Für den seit 2013 herrschenden Regenten ist es der erste Staatsbesuch in Großbritannien. Der letzte liegt über 30 Jahre zurück: 1982 kam Willem-Alexanders Mutter Königin Beatrix mit ihrem Mann Prinz Claus.

Kate trug ein Kleid von Alexander McQueen

Kate in ihrer Robe von Alexander McQueen
Kate in ihrer Robe von Alexander McQueen
© John Stillwell / Getty Images

Ein wenig aus der Zeit gefallen wirkte auch das Kleid, das sich Herzogin Catherine für den großen Gala-Auftritt schneidern ließ. Die bodenlange, graublaue Robe von Alexander McQueen erinnerte an amerikanische Abschlussballkleider: schmales Oberteil, Falten, ausladender Ballonrock.

Diesen Entwurf hätte auch Lady Di beim Staatsbesuch Anfang der Achtziger tragen können. Vielleicht war aber genau das Kates Intention. Denn die 36-Jährige schmückte sich mit der Cambridge Lover's Knot Tiara, die Williams Mutter 1981 als Hochzeitsgeschenk von der Queen geschenkt bekommen hatte. Prinzessin Diana trug die Tiara zu mehreren Anlässen etwa 1985 bei ihrem Besuch in Washington, 1989 in Hong Kong und eben im November 1982 beim Staatsbesuch der damaligen niederländischen Königin Beatrix. Ebenfalls kein Zufall sind Kates Ohrringe: Sie stammen auch aus dem Nachlass von Lady Di.

Kate zeigt erstmals den königlichen Familienorden

Zudem imitierte Kate ein weiteres Detail: Sie heftete sich an die linke Seite ihres Kleides den königlichen Familienorden von Elizabeth II., der ihr im vergangenen Jahr von der Königin verliehen wurde. Es ist das erste Mal, dass sich Kate mit dem Orden in der Öffentlichkeit zeigt. Lady Diana gehörte ebenfalls zu den weiblichen Mitgliedern des Königshauses, die sich mit dem Orden schmücken durften. Sie erhielt ihn 1981 nach der Hochzeit mit Prinz Charles. Kleid, Tiara, Orden: Der Auftritt von Kate war also eine einzige Hommage an ihre 1997 tödlich verunglückte Schwiegermutter.

Staatsbankett in London: Zurück in die Achtziger: Kates Auftritt ist eine Hommage an Diana
jum

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker