VG-Wort Pixel

Rich Kids im Weißen Haus Tiffany Trump wird zum Problem des Secret Service

Sie ist süß, blond und lächelt in die Kamera: Tiffany Trump genießt sichtlich ihren neuen Ruhm. Und den feiert sie mit ihren millionenschweren Freunden. Denn die Präsidententochter ist offenbar zur „Königin“ einer Clique aufgestiegen, die sich "Rich Kids of Instagram" nennt. Und der Name ist Programm: Reiche Kinder zelebrieren ihren Luxus-Lifestyle auf Instagram – finanziert von ihren schwerreichen Eltern. Genau das macht Tiffany Trump zum Problem für den Secret Service. Denn dank der 23-Jährigen hat die Clique jetzt einen neuen Treffpunkt gefunden – Das Weiße Haus. Angeblich musste der Secret Service schon knapp 30 Zugangspässe für ihre reichen Freunden ausstellen. Und nicht nur die freuen sich auf die erste White House Party. Auch die 370.000 Fans auf Instagram sind bestimmt schon gespannt auf die ersten Partybilder aus dem wohl berühmtesten Haus Amerikas.
Mehr
Sie ist offenbar zur Königin der Rich Kids of Instagram aufgestiegen. Genau das macht Tiffany Trump zum Problem für den Secret Service. Dank der 23-Jährigen hat die Clique einen neuen Treffpunkt – Das Weiße Haus.


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker