VG-Wort Pixel

"Let's Dance"-Moderatorin Victoria Swarovski postet Urlaubsfoto – doch ihre Fans stört ein Detail

Die "Let’s Dance"-Moderatorin Victoria Swarovski zeigt sich beim Schnorcheln auf den Malediven – doch die Urlaubsbilder sorgen für Kritik.


Auf ihrem Instagram-Account nimmt sie die knapp 400.000 Follower mit auf eine bunte Reise durch die schillernde Unterwasserwelt des Indischen Ozeans.


Auf einem der Bilder posiert die 26-jährige Österreicherin mit einem roten Kissenseestern.


Dabei scheint sie zu vergessen: Beim Tauchen und Schnorcheln ist das Berühren des Meeresbodens und jeglicher Meeresbewohner tabu. Vor allem bei giftigen Lebewesen kann das Anfassen unter Wasser schnell gefährlich werden – von der Gefährdung für die Tiere und Pflanzen selbst ganz zu schweigen.


Auch viele Fans stören sich an der Grabbelaktion der Firmenerbin des bekannten Schmuckunternehmens und kommentieren die Fotos:


Als Schnorchlerin sollte man wissen, dass man im Meer nichts anfassen darf.


Ich liebe die Unterwasserwelt und du wohl auch. Dann steh zu dem Thema, protect our oceans und fasse nichts an.
 
Das Fazit ist klar und deutlich: Finger weg von allem unter Wasser!


Bei ihrem nächsten Schnorchelausflug wird es sich die Sängerin wohl zweimal überlegen, bevor sie unter Wasser Hand anlegt.


Die Schönheit des Ozeans kommt schließlich auch so zur Geltung.
Mehr
Victoria Swarovski versorgt ihre Follower mit traumhaften Unterwasseraufnahmen von den Malediven. Beim Schnorcheln hat die TV-Moderatorin aber gegen eine wichtige Regel verstoßen – und erntet Kritik im Netz. 

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker